Nachhaltiges Reisen corporate social responsibility

Singletörn Ostsee & Schwedische Schären (SWS)

  • Preise & Leistungen

    •  
    • Reiseleistungen Reisebeginn: 07.07.2018 Reiseende freie Plätze Preis
      Mitsegeltörn mit Skipper, Koje an Bord
      Route: Kopenhagen - Göteborg
      14.07.2018
      6
      599,- EUR

      Zum Buchen bitte auf den Reisepreis Klicken. Preis pro Person.

      Freie Plätze: Die Anzeige von freien Plätzen bezieht sich auf die Anzahl freier Kojen. Werden keine freien Plätze mehr angezeigt, so ist dieser Segeltörn ausgebucht.

      Flüge: Gerne vermitteln wir Ihnen einen günstigen Flug zum Ort des Start- und  Zielhafens. Bitte auf dem Buchungsformular den Flugwunsch angeben.

  • Segeln durch die traumhafte Welt des Schwedischen Schärengartens

    Wo segeln Sie so abwechslungsreich und vielseitig mitten durch das unvergessliche Abenteuer „Natur"? Vor Ihnen liegt die zerklüftete Westküste Schwedens mit der Schärenlandschaft, auch "Schärengarten" genannt.
    Eines wird von vornherein versprochen: Segeln durch eine überwältigende  Natur – umgeben von kristallklarem Wasser.

  • Die Segelreviere

    Segeltörn Schwedische Westschären
    Ausgangspunkt unserer Urlaubs-Segeltörns in den West-Schären ist der Stadthafen Lilla Bommen in Göteborg. Egal wie der Wind steht, die Schären bieten ein reizvolles Segelrevier, dass auch bei Starkwind sicher befahren werden kann, da die Wasserwege innerhalb der Schären immer geschützt und sicher sind.

    Eine Vielzahl an unterschiedlich großen und kleinen Inseln bildet diesen Archipel. Auch die schwedische Art des Ankerns, nämlich einfach einen Nagel in die Felswand zu schlagen und sich daran fest zu binden, ist ein Erlebnis, das man nicht missen möchte. Ohne Bootssteg gelangt man über den Felsen, an dem man fest gemacht hat, direkt auf die Schäre. Dort kann man dann klettern, grillen, oder sich einfach nur auf den weichen moosigen Boden legen und den Wolken, die langsam vorbei ziehen, zusehen. Im Gegensatz dazu erleben wir in Smögen die Partymeile des schwedischen Sommers. Wenn uns das Leben dort zu hektisch wird, segeln wir zu einem ruhigen Ankerplatz und erreichen Smögen innerhalb weniger Minuten zu Fuß. Am Ende des Törns kann Marsstrand entweder der Anlaufpunkt für die vorletzte Nacht an Bord sein oder man ankert ein letztes Mal an einer Schäre, bevor es zurück in das turbulente Göteborg geht. Ihr Skipper ist für alle Vorschläge und Ambitionen der Crew offen. Alternative Routenvorschläge werden gerne angenommen.

    Göteborg - Oslo / Oslo - Göteborg
    Wir starten in Göteborg und segeln nach Norden durch die traumhafte Schärenlandschaft an der schwedischen Westküste, vorbei an den Inseln Oroust und Tjörn geht es nach Lysekil und von da weiter nach Smögen, dem Treffpunkt junger Schweden im Sommer. Danach wird es wieder ruhiger und weitere Stationen auf unserem Nordkurs sind Fjällbacke und Grebbestad  bevor uns der Kurs ins Skagerrak zum Koster Archipel führt, einer Ansammlung kleinster Inseln, manchmal bewohnt, oft aber ohne menschliche Behausung. Dieser Abstecher ist allerdings wetterabhängig. Von da gibt es die Möglichkeit Strömstad, eine der letzten schwedischen Städte vor der norwegischen Grenze, anzulaufen. Danach segeln wir dann in den Oslofjord, der im westlichen Teil mit einer Vielzahl kleiner Inseln und traumhafter Buchten zum Verweilen einlädt. Viele der Buchten haben steile Ufer, klares Wasser und sind oft bis zum Wasser hin bewaldet. Am nächsten Tag dann geht es zurück in die Zivilisation und Oslo erwartet uns mit seinem modernen Yachthafen, in dem unsere Reise endet. (Für Törn Oslo - Göteborg liest sich die Beschreibung in umgekehrter Reihenfolge)

    Kopenhagen - Göteborg / Göteborg - Kopenhagen
    Vor uns liegen ca. 150 sm. In den ersten beiden Tagen segeln wir durch den südlichen Teil des Kattegats mit der „mystischen» Insel Anholt. Wenn die Winde günstig für uns wehen, bleibt Muße die Insel ein wenig zu erkunden. Danach erreichen wir die erste schwedische Schäre: Yttre Tistlarna. Hier gibt es einen alten Leutturm und Sie können nebenbei die traumhafte Natur erleben. Ab jetzt rücken die Schären immer dichter zusammen und wir schlängeln uns innerhalb des Schärengürtels in Richtung Göteborg, unserem Zielhafen, in dem wir Freitagabend ankommen. Auf dieser Reise wird geboten was Skandinavien reizvoll und liebenswert macht.(Für den Segeltörn Göteborg - Kopenhagen liest sich die Beschreibung in umgekehrter Reihenfolge)

  • Törns für Alleinreisende

    Die Törns sind für Alleinreisende und Singles besonders geeignet! Jeder Törn beginnt mit einer Schiffs- und Sicherheitseinweisung, damit sich alle an Bord wie »zu Hause” fühlen können. Die Törnziele werden im Wesentlichen vom Wetter und von der Crew selbst bestimmt. In der Regel laufen wir jeden Abend einen Hafen an.

    Sowohl segelinteressierte Neulinge als auch erfahrene Segler sind willkommen. Der Skipper zeigt Ihnen gerne Manöver, Navigation und vieles mehr, so dass Sie sich aktiv seglerisch betätigen. Segelinteressierte erlernen in diesem recht anspruchsvollen Revier das Segeln mit einem klassischen Gaffelschoner. Zu Beginn des Törns wird eine Bordkasse für die laufenden Törnnebenkosten (z.B. Diesel, Hafengebühren, Gas, Endreinigung, etc.) und die gemeinsame Grundverpflegung an Bord angelegt, an der sich der Skipper nach altem Seemannsbrauch nicht beteiligt. Jeder Törnteilnehmer erhält auf Wunsch eine Meilenbestätigung am Törnende.

  • Das Schiff

    Die Segeltörns werden auf einem klassischen Gaffelschoner durchgeführt. Das zertifizierte Ausbildungsschiff ist sicherheitsmäßig komplett ausgerüstet. Die "schiffige" Innenausstattung sorgt für ein angenehmes und maritimes Leben an Bord. Das großes Teakdeck bietet allen Mitseglern viel Freiraum: während des Segelns kann von hier aus der Ausblick auf die Inselwelt aus vielen verschiedenen Perspektiven genossen werden. 

    Wir fahren mit der SY SAMYRAH mit einer Gesamtlänge von knapp 20 Metern. Sie wurde 1983 in Venedig vom bekannten Yachtdesigner R.D. Culler nach Plänen von Schonern der 1850er Jahre gebaut. Ein moderner Klassiker mit der Faszination alter Seefahrttradition, auf dem maximal 6 Gäste und der Skipper mitsegeln.

    Schlafsack oder Decke mit Bettwäsche und Handtücher bitte selbst mitbringen. Bettwäsche kann auf Wunsch auch für 10 EUR pro Person gestellt werden.

  • Wind und Klima

    Der schwedische Sommer ist wundervoll. Im Juli und August ist es bis auf wenige Nachtstunden hell - im Durchschnitt werden 10-11 Sonnenstunden erreicht. Abwechslungsreich in den Windrichtungen und mit angenehmen Windstärken sowie sehr seltenen Flauten.

    Das gesunde Ostseeklima und die gute Seeluft haben einen hohen Erholungswert. Auf der Ostsee bläst der Wind während der Sommermonate recht beständig, meist aus westlichen Richtungen. Eine relativ hohe Sonnenscheindauer auf dem Meer ist eine gute Voraussetzung für einen angenehmen Segeltörn. Guter Sonnenschutz ist daher auf dem Wasser unabdingbar. Natürlich sollte aber für alle Fälle auch regen- und spritzwasserdichte Kleidung mit an Bord genommen werden.

    Wassertemp. Ø Juni - August 15 – 18° C
    Lufttemp. Ø Juni - August 19 – 22° C
     

  • Die Anreise

    Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Routen und Start-/Zielhäfen dieser Segeltörns:
    Kopenhagen - Göteborg (07.07. - 14.07.)
    Göteborg - Oslo (14.07. - 21.07.)
    Oslo - Göteborg (21.07. - 28.07.)
    Göteborg - Göteborg (28.07. - 04.08.)
    Göteborg - Oslo (04.08. - 11.08.)
    Oslo - Göteborg (11.08. - 18.08.)
    Göteborg - Göteborg (18.08. - 25.08.)
    Göteborg - Göteborg (25.08. - 01.09.)
    Göteborg - Kopenhagen (01.09. - 08.09.)

    Anreise nach Göteborg: Entweder günstig mit dem Flugzeug oder alternativ von Kiel mit der Fähre (STENA Line) nach Göteborg (Nachtfahrt ca. EUR 210 / Strecke / 4 Pers. inkl. PKW). Es gibt ebenso eine Fährverbindung von Jütland Frederikshavn - Göteborg. Vom Flughafen in Göteborg verkehren regelmäßig Busse zum Busbahnhof in Göteborg (Dauer: ca. 30 Min.). Bei der Anreise unterstützen wir Sie gerne. Fragen Sie bei uns an!

    Anreise nach Oslo: Entweder günstig mit dem Flugzeug oder alternativ mit Fähren von Kiel mit Color Line oder von Frederikshavn mit (STENA Line). Die Segelyacht wird im Hafen in Oslo liegen.
    Transfer mit Airport Express (alle 10-20 Min., Fahrzeit: 19 Min; Kosten ca. 20 EUR) zwischen internationalem Flughafen und Hauptbahnhof (Oslo S). Von dort kurze Taxifahrt zur Segelyacht.

    Anreise nach Kopenhagen: Der Liegeplatz befindet sich im Hafen von Kopenhagen. Gerne vermitteln wir Ihnen Flüge nach Kopenhagen.

Windbeutel Reisen 18.10.2017