corporate social responsibility


atmosfair

Familiensportcamp Provence (PRO)

  • Preise & Leistungen

    •  
    • Reiseleistungen Reisebeginn: 20.06.2021 Reiseende freie Plätze Preis
      KAT A - Unterkunft im Steilwandzelt, Preise und Leistungen wie beschrieben 01.07.2021
      auf Anfr.
      941,- EUR
      KAT B - Unterkunft im eigenen Zelt (max. 25 qm), Preise und Leistungen wie beschrieben 01.07.2021
      auf Anfr.
      841,- EUR
      KAT D - Unterkunft im eigenen Wohnmobil/Wohnwagen (max. 7m und ohne Vorzelt, Preise und Leistungen wie beschrieben 01.07.2021
      auf Anfr.
      941,- EUR

      Online buchen: bitte auf den Reisepreis klicken. Preis pro Erwachsene(r).

      Freie Plätze: Es wird die Anzahl buchbarer Plätze angezeigt. Lässt sich ein Preis nicht anklicken, ist die gewünschte Reise ausgebucht.

      Kinderermäßigung: 3-5 Jahre: -400 EUR; 6-12 Jahre: -200 EUR; 13-17 Jahre: -100 EUR. Kleinkinder unter 3 Jahre zahlen pauschal 71 EUR.

      Unterkunftsmöglichkeiten:
      KAT A: Steilwandzelt 2-4er Belegung inkl. Luftbetten, 16 m²
      KAT B: eigenes Zelt, max. 25 m²
      KAT D: eigenes Wohnmobil / Wohnwagen, bis 7m ohne Vorzelt
      Zusatzzelt, max. 6 qm, eigenes oder vom Veranstalter gestellt (+ 50 EUR; ab vier Personen mit mind. drei Vollzahlern ist ein Zusatzzelt kostenfrei)

      Weitere Infos finden Sie in der Übersicht Preise + Leistungen.

  • Das Familiencamp am Lac de Ste. Croix

    Zwischen den südlichen Alpenausläufern und dem Mittelmeer verzückt die Provence mit dem überwältigenden Naturschauspiel des »Grand Canyon du Verdon«, dem Duft der Lavendelfelder und dem türkisblauen Wasser des »Lac de Ste. Croix«. Der See lädt zum vielfältigen Wassersport ein. Der Schwerpunkt liegt hier auf Windsurfen und Stand-Up-Paddling.

  • Die Region

    Der zweitgrößte Stausee des Landes gilt als einer der schönsten Seen Südfrankreichs. Auffallend durch seine türkisblaue Farbe zieht er vor allem Surfer und Baderatten an. Aber auch die Umgebung bietet viel. Es gibt vielfältige Ausflugsmöglichkeiten ins abwechslungsreiche Hinterland.

    Die Region, in der das Camp liegt, ist noch echt provenzalisch. Der Stausee brachte seit Mitte der 90er einige Touristen in diese vormals verschlafene Gegend, aber das "echte Leben" konnte vom Tourismus noch nicht verdrängt werden. Hier half sicherlich die Tatsache, dass in dem Naturpark, in dem Canyon und See liegen, keine Hotels gebaut werden dürfen und die Verkehrsanbindung nahezu ausschließlich über Landstraßen besteht. 

    Der Grand Canyon du Verdon ist nur 3 km von unserem Camp entfernt und lädt zu einem Ausflug mit dem Kanu ein.
    Entdecken Sie den schönen provenzalischen Ort Riez und besuchen Sie den berühmten Markt im mittelalterlichen Aups, auf dem es u.a. Fisch und erlesene Kräuter zu kaufen gibt.
    Auch das Mittelmeer mit der wunderschönen Côte d’Azur ist nicht weit entfernt und bietet immer ein hervorragendes Tagesausflugsziel.

  • Das Familiensportcamp

    Das Campareal liegt auf dem Campingplatz „Les Ruisses“, direkt nördlich von Les Salles. Der Eingang des Campingplatzes liegt ca. 100 vom Ufer des Lac de Ste. Croix entfernt und ist damit einer der Campingplätze, die am dichtesten am See liegen. Wir haben uns ein ruhiges Eckchen auf dem Campingplatz für unser Areal ausgesucht, in dem Sie Ihren Urlaub genießen können.

    Das Sportcamp bietet Ihnen drei verschiedene Unterkünfte.
     
    Kat A: Steilwandzelt (Standard) – Mietzelt
    Kat B: Unterkunft im selbst mitgebrachten Zelt (max. 25 qm)
    Kat D: Unterkunft im eigenen Wohnmobil/Wohnwagen

    Bitte geben Sie bei der Buchung im Bemerkungsfeld die Größe von Zelt/Wohnmobil/Wohnwagen an! Wenn die Maße zum Zeitpunkt der Buchung noch nicht bekannt sind, reichen Sie uns diese nach! In Kat D bitte angeben, ob es sich um Wohnmobil oder Wohnwagen handelt. Kleine Zusatzzelte (max. 6 m²) für die Kinder können zur Hauptunterkunft dazugebucht werden.

    Campbetten im Steilwandzelt!
    Zusätzlich bieten wir Ihnen in unseren Steilwandzelten Luftbetten an. Jedes Bett hat die Maße 190x70x25cm und bietet unserer Meinung nach einen hohen Schlafkomfort. Bei einer Zweierbelegung in der Kabine sind zwei Betten miteinander zu einem Doppelbett verbunden. D.h. Sie müssen nur noch Ihren eigenen Schlafsack mitbringen. Zur Steilwandzeltmiete gehören außerdem ein kleines Regal, Tisch und Stühle sowie Zeltlicht. Nähere Informationen zu den Luftbetten.
    Wenn Sie möchten können Sie die Campbetten auch für Ihr eigenes Zelt hinzubuchen.

    Schlafsack und Schlafunterlage (z.B. Luftmatratze) bringen Sie bitte selbst mit. Stellplätze für Wohnmobile und Wohnwagen stehen zur Verfügung. Sanitäre Anlagen und alle wichtigen Einrichtungen sind vorhanden: Snack-Bar, Minishop, Boule- und Spielplatz. Am Pavillon-Zelt wird gebastelt, geklönt und gefeiert.

  • Die Verpflegung

    An jedem Morgen erwartet Sie ein reichhaltiges, vielfältiges Frühstücksbuffet: Baguette, verschiedene Müsli und frisches Obst. Je nach Wunsch kann das Baguette mit verschiedenen Käse- und Aufschnittsorten belegt werden oder mit süßen Marmeladen oder Schokocreme. Für den Tag kann sich jeder Gast Baguette und Obst mitnehmen.
    Nach einem tollen Urlaubstag wartet ein warmes Abendessen mit frischem Salat und Nachspeise auf Sie. Eine vegetarische Variante steht ebenfalls immer bereit. 
    Unser Team kümmert sich um Einkauf und Zubereitung der Mahlzeiten. Lediglich beim Schnippeln und Spülen ist im Wechsel die Mithilfe unserer Gäste erforderlich.
    An einem Abend pro Woche bleibt die Küche geschlossen. Sie haben somit die Gelegenheit die einheimische Gastronomie kennen zu lernen.

  • Das Kinder- und Jugendprogramm

    Nicht immer wollen Kinder und Jugendliche gemeinsam mit den Eltern unterwegs sein. Dann stehen Strandrallye, Wasser-Olympiade, Gipsmasken u.a. auf dem Programm, welches für Kinder ab 6 Jahren stattfindet. Es wird versucht das Gesamtprogramm so abzustimmen, dass vieles als Familie gemeinsam erlebt werden kann (z. B. eine Kanutour in den Canyon), aber stets genug Freiraum für jeden bleibt. 

    Die Eltern haben so die Möglichkeit, auch mal an größeren und längeren Touren teilzunehmen, während die Kinder und Jugendlichen eigene Aktionen starten.
    Eine separate Kleinkindbetreuung (3 – 5 Jahre) ist gegen Aufpreis möglich (empfehlenswert! nur vorab buchbar). Falls gebucht, schicken wir eine eigene Kleinkindbetreuung mit ins Camp, die an 4 Tagen die Woche für 4 Stunden die Betreuung der ganz Kleinen übernimmt. In der Regel nimmt die Kleinkindbetreuung am Kinderprogramm teil, bis die Kondition oder die Motivation nachlässt und die Kleinen es etwas ruhiger angehen lassen. Im Sportcamp finden Sie viele Teilnehmer im Teenager-Alter.

  • Das Sport- und Aktivprogramm

    Täglich haben Sie und Ihre Familie die Möglichkeit aus mehreren Tages- oder Halbtagesaktionen zu wählen. Dabei wechseln sich separate Angebote für Kinder, Jugendliche und Erwachsene ab mit den Angeboten, an denen die ganze Familie teilnimmt. Die Teilnahme ist freiwillig. Jeder hat die Möglichkeit, den Tag für sich zu gestalten. Das Programm bietet, mit jeweils unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, einen Mix aus:

    •  Windsurfen
    •  SUPen (Stand up Paddling)
    •  Wandern
    •  Radtouren
    •  Ausflügen
    •  Rahmenprogramm

    Alle unsere Angebote sind bereits im Reisepreis enthalten und es gibt keine Aufpreise vor Ort. Ggf. ist ein kurzer Transfer (z. B. zum Wandereinstieg) nötig, der mit Fahrgemeinschaften organisiert wird. In einem gewissen Rahmen reagiert unser Team dabei auf die Bedürfnisse und Wünsche der Gruppe und setzt Schwerpunkte im Programm.
    An einem Tag in der Woche ist angebotsfrei und Sie haben Gelegenheit die Gegend auf eigene Faust zu erkunden. Unser Team ist dabei gern mit Tipps und Hinweisen behilflich. Beispielsweise können Sie bei örtlichen Anbietern Canyoning oder Paragliding buchen (externe Anbieter, Extrakosten)

  • Aktiv im Urlaub

    Im Familiensportcamp erwartet Sie ein abwechslungsreiches Programm. Unser Team bietet Angebote aus einem Pool von Wassersport, Wanderungen, Radtouren und Ausflügen an, mit wechselnden Schwierigkeitsgraden. Beim Abendessen werden die Angebote des nächsten Tages im Detail erklärt. Wegen des hohen Wassersportanteils ist das Camp gerade bei Familien mit Jugendlichen sehr beliebt.

    Windsurfen

    Im Reisepaket ist der Wassersport genau wie alle anderen Angebote mit enthalten. Sie zahlen also keinen Aufpreis, egal ob Sie an einem kompletten Kurs teilnehmen oder nur bestimmte Aspekte üben möchten. Der Anfänger-Surfkurs ist in 5 Blöcke eingeteilt, die man am Ende der zwei Wochen absolviert haben kann. Diese Blöcke werden wiederholend an verschiedenen Tagen angeboten, damit Sie auch Gelegenheit haben, an den anderen Programmpunkten teilzunehmen.
    Unser Team zeigt Ihnen entweder den Einstieg ins Windsurfen und führt Sie langsam an den Sport heran oder gibt Tipps und Erklärungen für fortgeschrittene Anfänger. Sie können unser Surfmaterial auch außerhalb der Kurse nutzen, um eigene Erfahrungen zu sammeln. Die Materialausleihe ist kostenfrei und geschieht in Absprache mit der Surfleitung.
    Windsurfen ist bei uns möglich ab 8 Jahren und 30 kg. 

    SUPen

    Wir haben bei der Surfstation auch 6-8 Stand-up-Paddel-Boards liegen. Regelmäßig bieten wir geführte Touren an, so dass die Kniffe und Tricks bei dem Sport gleich erklärt werden. Mögliche Tourenziele sind dabei u.a. die Städtchen Les Salles oder St. Croix, die Insel im See, der Sprungfels oder der Grand Canyon du Verdon.
    Der Lac de Ste. Croix hat keine nennenswerte Strömung und eignet sich deswegen hervorragend, um diesen Sport auch als ungeübte Person kennen zu lernen und durch die vielen Ziele am See bleibt es abwechslungsreich. Falls der Wind doch einmal den Rückweg erschwert, kann man ggf. im Café abwarten.

    Wandern

    Die angebotenen Wanderungen finden überwiegend in der Nähe oder im Canyon du Verdon statt. Beide Gipfel am Ausgang des Canyons sind eine Wanderung wert und ermöglichen weite Blicke in die Provence und in die nähere Umgebung.
    Im Canyon gibt es Wanderungen verschiedener Schwierigkeitsgrade, die abwechselnd im Programm sind. Von leichten Familienwanderungen mit einer Abkühlung im Verdon bis hin zu Tagesauflügen zu den spektakulärsten Stellen des Canyons ist viel möglich und je nach Bedarf im Angebot.
    Es gibt auch die Möglichkeit, kurze Wanderungen zu gehen, zum Beispiel um das Örtchen Moustiers herum mit anschließenden Bummel durch die verwinkelten Gassen.

    Mountainbiking

    Mit dem Mountainbike kommen wir nicht ganz so hoch hinaus wie die Wanderer, aber weiter in der Gegend herum.
    Leichte Touren in die umgebenen Dörfer und Städte, bilden den Auftakt für eine Auswahl an Radtouren. Wer früh in der Saison fährt (Juni oder Juli), hat eventuell noch die Möglichkeit durch die blühenden Lavendelfelder auf dem Plateau von Valensole zu fahren, vielleicht anschließend mit Marktbesuch in Riez.
    Der absolute Höhepunkt aus Radfahrersicht ist sicherlich die Route des Crêtes, die über 23 km an den spektakulärsten Stellen des Canyons entlang führt. Nach den unglaublichen Ausblicken erwartet den Radfahrer noch eine 25 km lange Abfahrt zum Camp.
    Wir garnieren unsere Strecken gelegentlich mit dem einen oder anderen Fußweg und achten darauf, dass die Touren auch vom ungeübten Mountainbiker bewältigt werden können. Deshalb fahren wir oft über Nebenstraßen (Asphalt). Wir haben ein Dutzend MTBs im Camp von XS bis XL. Dazu zwei Jugendräder mit 24 Zoll-Reifen. Kinderräder für Kinder bis 8 Jahren haben wir nicht. 

  • Die Ausflüge und Material

    An erster Stelle steht hier Moustiers, das wirklich schön und einen Ausflug wert ist. Über dem historischen Ort thront die berühmte Kapelle Notre-Dame de Beauvoir, um die sich viele Legenden ranken. Hier ist ein Besuch fast schon Pflicht. Gerne wird Moustiers auch zum Nachtmarkt besucht, der allerdings schon touristisch geprägt ist, aber nichtsdestotrotz eine fröhliche Stimmung vermittelt.

    Im Gegensatz dazu sind die großen Wochenmärkte in Aups und Riez eher ursprünglich und auch gern im Programm des Camps enthalten. Nicht selten kann unser Küchenteam hier einige Tipps für besondere Souveniers geben.
    Ein wenig den Berghang Richtung Canyon hinauf liegt das Dörfchen Aiguines, welches im 16. Jahrhundert der Lieferant für die Boulekugeln gewesen ist, die damals einen Buchsbaumkern hatten und mit Nägeln bestückt wurden. Die eine oder andere Handarbeit ist auch heute noch in Aiguines zu kaufen.
    Auf der Ebene von Valensole befinden sich außerdem die berühmten provenzalischen Lavendelfelder. Im Feld stehend den Duft der Provence genießen - einmalig!

    Material

    Das allermeiste Material stellt elan sportreisen zur Verfügung und steht außerhalb der angebotenen Programmpunkte auch zur freien Nutzung zur Verfügung.
    Das gilt für Wanderstöcke, die Mountainbikes mit Helmen,  die SUPs, das Surfmaterial (nach Absprache mit der Surfleitung) und dem Spielmaterial der Kinder- und Jugendbetreuung.
    Radlerhosen, Neoprenanzüge oder Neoprenschuhe haben wir nicht. Diese Dinge ggf. bitte selbst mitbringen.
    Sowieso kann es in einigen Ausnahmefällen sinnvoll sein, eigenes Material dabei zu haben: Wenn Sie sich sehr intensiv einer bestimmten Sportart widmen möchten, weil wir unser Material bei Bedarf im fairen Wechsel verteilen.

  • Die Anreise

    • Eigenanreise mit PKW.

    • Individuelle Anreise per Flug (z.B. mit Germanwings oder Air France) nach Marseille oder Nizza, von dort aus weiter mit dem Mietwagen direkt ins Camp. Bei einer Anreise über Marseille können Sie einen Transfer ins Camp buchen (ca. 2 Std. Fahrtzeit)

    • Bahnanreise im Nachtzug oder mit dem TGV nach Aix-en-Provence via Brüssel oder Mannheim. Der Transfer von dort zum Camp (ca. 1/2 Std.) kann mitgebucht werden. Es gibt einen TGV der von Frankfurt täglich ohne Umstieg nach Aix-en-Provence fährt

    • Bitte beachten: Für die Transfers vor Ort benötigen Sie in der Regel Ihren privaten PKW. Bei Bahn- und Fluganreise empfehlen wir deswegen einen Mietwagen! Bei der Buchung sind wir Ihnen gerne behilflich.

    • Auf Anfrage beraten wir Sie gerne bei der Anreiseorganisation.

Windbeutel Reisen 11.04.2021