corporate social responsibility


atmosfair

Segeltörn Kanarische Inseln (KAN)

  • Preise & Leistungen

    •  
    • Reiseleistungen Reisebeginn: 24.02.2018 Reiseende freie Plätze Preis
      Mitsegeltörn mit Skipper, Koje auf der Yacht, Segelanleitung, Seemeilenbestätigung
      geplanter Ein-/Ausschiffhafen: Las Galletas
      03.03.2018
      1
      398,- EUR

      Zum Buchen bitte auf den Reisepreis Klicken. Preis pro Person.

      Freie Plätze: Die Anzeige von freien Plätzen bezieht sich auf die Anzahl freier Kojen. Gibt es nicht mehr genügend Kojen und Sie sehen ein orangenes Plus-Zeichen oder die Bemerkung 'auf Anfr.', dann klicken Sie darauf, um sich anzumelden. Es bestehen gute Chancen, dass wir noch Plätze z.B. auf einer Zusatzyacht verfügbar machen können. Im Zweifel setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung.

      Flüge: Gerne vermitteln wir Ihnen einen günstigen Flug ab vielen deutschen Flughäfen. Geben Sie einfach auf dem Buchungsformular Ihren Flugwunsch an. Wir setzen uns dann mit Ihnen in Verbindung.

      Verlängerungswoche: Summe beider Wochenpreise abzüglich EUR 50,-
      Single-Service: Einzelbuchende teilen sich eine Zweibettkabine mit dem gleichen Geschlecht.
      Einzelkabine: Mit 50% Aufpreis kann eine Zweibettkabine in Einzelbelegung gebucht werden (begrenzte Verfügbarkeit). 

  • Der ewige Frühling lässt den Winter vergessen...

    Wir entfliehen dem heimischen Winter ohne besonders weit zu fliegen. Zwischen den sonnenverwöhnten Kanareninseln Teneriffa, La Gomera, La Palma und Gran Canaria segeln wir mit dem Passat durch die Wellen des Atlantiks – das ist der Kick an diesem Segeltörn.

    Es erwartet Sie ein sportlicher Segeltörn, bei dem wir durch die guten Windverhältnisse viel Strecke zurücklegen können. 

  • Das Segelrevier

    Der beständige Wind und die verschiedenartigen Inseln des kanarischen Archipels bieten dem Segler ein unvergessliches Traumrevier. Dieser Segeltörn ist ein wahres Naturerlebnis: Kristallklares Wasser, Wale und Delphine, Vulkane, ausgedehnte Strände und eindrucksvolle Steilküsten.

    Sonnen- und windhungrige Segler und Seglerinnen kommen hier auf ihre Kosten. Das Segelrevier um Teneriffa bietet viele einladende Häfen und Küstenregionen, wie Los Gigantes an der Westküste mit einem gigantischen Ausblick auf die Steilküste oder Punta de Teno. La Gomera ist in wenigen Stunden erreicht und auch Gran Canaria liegt nur einen Tagestörn entfernt. Mit La Palma oder El Hierro können weitere beeindruckende Inseln erkundet und die Segelrouten gut variiert werden, so dass auch zwei Wochen an Bord ein abwechslungsreiches Erlebnis werden.

    La Gomera fasziniert als zweitkleinste kanarische Insel mit wildromantischen Landschaften inklusive eines Regenwalds in der Inselmitte. Der Hafen von San Sebastian lohnt sich auch für einen Überliegetag, da sich von hier per Bus oder Mietwagen die komplette Insel erkunden lässt. Einen ganz besonderen Charme bietet das deutsche Hippiedorf Valle Gran Rey. Dieses entspannte Örtchen muss man erlebt haben!

    Dieses Gezeitenrevier hat seinen großen Reiz besonders für Segler, die bereits einmal im Mittelmeer unterwegs waren und es genießen, bei viel Wind über die Wellen des Atlantiks zu surfen.

  • Der Törn

    Start und Ziel der Segeltörns ist der ehemalige Fischerort Las Galletas an der Südspitze Teneriffas – ideal gelegen unweit des Flughafens. Dieser Ausgangspunkt bietet vielfältige Möglichkeiten zur Routenplanung: Sowohl La Gomera im Westen als auch Gran Canaria im Osten liegen in Sichtweite und sind innerhalb einer Tagesstrecke erreichbar.

    Zu Beginn jedes Törns findet eine Yacht- und Sicherheitseinweisung statt, damit sich alle an Bord wie „zu Hause” fühlen. Sowohl sportliche, segelinteressierte Neulinge als auch erfahrene Segler sind willkommen. Der Skipper zeigt Ihnen gerne Manöver, Navigation und vieles mehr, so dass Sie sich aktiv seglerisch betätigen können. Segelinteressierte erlernen in diesem windstarken Revier sportliches Segeln, erfahrene Segler erweitern ihre Segelkenntnisse.

    Es wird eine Bordkasse für alle laufenden Törnnebenkosten (z.B. Diesel, Hafengebühren, Kautionsversicherung, Bettwäsche, Handtuch, Servicepack für die Endreinigung, Gas, Außenborder…) sowie für die Grundverpflegung an Bord eingerichtet und der Crewvertrag, welcher Leben und Verantwortlichkeiten an Bord regelt, unterschrieben. Der Skipper wird nach altem Seemannsbrauch aus der Bordkasse mitverpflegt.

    Bei Einsatz von Zusatzyachten wird Radazul im Osten von Teneriffa unser Ein-/Ausschiffhafen sein (siehe oben unter Reiseleistungen).

  • Die Yachten

    Komfortbelegung! Unsere Yachten sind voll ausgestattete und bewährte Fahrtenyachten mit meist fünf Doppelkabinen. Durch ihre guten Segeleigenschaften bescheren die Yachten ein fantastisches Segelerlebnis.

    Unsere Bavaria 49 bietet in fünf Doppelkabinen guten Komfort und eine umfangreiche Ausstattung. Die Segelyacht wird mit maximal acht Mitseglern und Skipper belegt, sodass für alle genügend Platz an Bord bleibt um sich wohlfühlen zu können.
    Als zusätzliche Yacht setzen wir zu einigen Terminen eine Cyclades 43.4 mit vier Doppelkabinen ein, die mit maximal sieben Mitseglern belegt wird.

    Die Yachten sind für ein sicheres Segeln und eine komfortables Leben an Bord mit allem Notwendigen eingerichtet und werden von einem anerkannten Vercharterer gewartet.

    (Änderungen und andere Zusatzyachten vorbehalten)

  • Wind und Klima

    Die Kanaren genießen weltweit aufgrund ihres milden Klimas einen hervorragenden Ruf als Ganzjahresurlaubsziel. Die Temperatur bewegt sich in unserer Winterzeit stets knapp über 20°C.

    Die Lage am Rand des Passatgürtels ist zum Segeln ideal. Der Wind weht meist als Passat aus nordöstlichen Richtungen und ist ein ständiger recht gleichmäßiger Motor für unsere Segelyacht.

    Wassertemp. Ø 18-20°C 
    Lufttemp. Ø 20-24°C

  • Die Anreise

    Flüge ab vielen deutschen Abflughäfen nach Teneriffa-Süd (TFS) vermitteln wir gern auf Anfrage.

    Eigener Transfer zum Hafen. Der Transfer auf Teneriffa zwischen Flughafen Teneriffa-Süd und dem Yachthafen Las Galletas (ca. 13 km) erfolgt preisgünstig mit öffentlichem Bus (knapp 3 € pro Strecke) oder Taxi (ca. 23 € pro Taxi und Strecke).
    In Ausnahmefällen (z.B Saisonbeginn oder -ende) ist Törnstart oder -ende in Radazul (ca. 40 Min. mit Bus; ca. 7 € pro Strecke).
    (Angaben ohne Gewähr)

    atmosfair fliegen: Leisten Sie einen freiwilligen Klimaschutzbeitrag und kompensieren Sie die CO2 Emissionen ihrer Flüge im Verlauf der Buchungsstrecke vollständig (26 EUR) oder zur Hälfte (13 EUR).

Windbeutel Reisen 18.02.2018