Sie sind hier: Home » Segeln » Katamarantörn Lefkas

Nachhaltiges Reisen corporate social responsibility

Katamarantörn Lefkas /
Südionisches Meer (LEFK)

  • Preise & Leistungen

    •  
    • Reiseleistungen Reisebeginn: 26.08.2017 Reiseende freie Plätze Preis
      Mitsegeltörn mit Skipper, Koje auf dem Katamaran, Segelanleitung, Seemeilenbestätigung
      geplanter Ein-/Ausschiffhafen: Lefkas
      02.09.2017
      8
      598,- EUR

      Zum Buchen bitte auf den Reisepreis Klicken. Preis pro Person.

      Freie Plätze: Die Anzeige von freien Plätzen bezieht sich auf die Anzahl freier Kojen. Gibt es nicht mehr genügend Kojen und Sie sehen ein orangenes Plus-Zeichen oder die Bemerkung 'auf Anfr.', dann klicken Sie darauf, um sich anzumelden. Es bestehen Chancen, dass wir noch Plätze z.B. auf einer Zusatzyacht verfügbar machen können. Im Zweifel setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung.

      Flüge: Gerne vermitteln wir Ihnen auch Flüge. Bitte hierfür auf dem Buchungsformular den Flugwunsch und den gewünschten Abflughafen angeben.

      Verlängerungswoche: Summe beider Wochenpreise abzüglich EUR 50,-
      Single-Service: Einzelbuchende teilen sich eine Zweibettkabine mit dem gleichen Geschlecht.
      Einzelkabine: Doppelter Reisepreis abzüglich EUR 100,- (begrenzte Verfügbarkeit)

  • Lefkas und seine hinreißende Inselwelt

    Die großen und vielen kleineren Inseln um südionischen Meer betören den Segler mit ihrer landschaftlichen Vielfalt.

    Kurze Distanzen sowie ein moderater Wind in einem geschützten Meer bieten perfekte Bedingungen nicht nur für alle segelbegeisterten Wasserratten sondern auch für Genießer der sonnenverwöhnten Natur mit ihren traumhaften Buchten.

  • Das Segelrevier

    Die Inseln im südlichen Ionischen Meer gehören zur Gruppe der „Siebeninseln“ (Eptanisa), die sich vor der griechischen Westküste erstreckt. In dem großen Meeresgolf südöstlich von Lefkas inmitten der Inseln trifft man auf ein relativ geschütztes Fahrwasser mit wenig Wellen.

    Es gibt häufig gute gemäßigte Segelwinde meist aus Nord oder Nordwest. Wegen der hohen Berge auf Lefkas und auf Kefalonia (1628 m) kann es gelegentlich auch etwas launische Windwechsel geben.

    Segelt man an der Küste von Lefkas entlang bietet sich eine eindrucksvolle, gebirgige und zerklüftete Landschaft mit gut geschützten Buchten. Das türkisfarbene Meer unterstreicht ebenso wie die restliche malerische Umgebung, die wundervolle, natürliche Landschaft und lädt die ganze Familie zum Verweilen und Entspannen ein. Wir ankern vor der paradiesischen Insel Scorpios (Privateigentum der Onassis-Familie) oder in einer der wirklich traumhaften verzweigten Naturbuchten an der Nordküste von Meganisi.

    In diesen „Schlupfwinkeln“ kann man die Zeit vergessen. Die legendäre Heimat des Odysseus, die Inseln Ithaka und Kefalonia hält für Segelyachten eine vielzahl kleiner und größerer Buchten mit typischen stolzen Ficherörtchen bereit. Bei einladenden Tavernen, leckerem Essen, freundlichen Menschen, guten Versorungsmöglichkeiten - ohne Massentourismus - kommt Entspannung und Urlaubsfreude auf.

    Der Festlandsküste vorgelagert finden wir die kleine Inselgrupe der Echinaden. Hier ankernd, badend und an Deck liegend unter der Weite des klaren Sternenhimmels fühlen wir uns im Schoß der Natur gut aufgehoben.

    Bei ausreichenden Winden treibt uns der einwöchige Törn vielleicht bis zu einer der größten und südlichsten Ionischen Insel Zakynthos. Dort erwartet vor allem die kleinen Segelfreunde ein besonderes Highlight: Die Meeresschildkröte Caretta Caretta, die in dem seit 1999 errichteten Meeresnationalpark, den Hauptnistplatz gefunden hat.

    In nordöstlicher Richung erstreckt sich der Ambrakische Golf, ein großes Binnenmeer, das nur durch eine schmale Einfahrt bei Preveza erreicht werden kann. Der verhältnismäßig flache Golf war in der Geschichte häufig Schauplatz von diversen Seeschlachten. Ein Abstecher in diese Gewässe bietet unter anderem interessante ursprüngliche Küstenorte.

  • Der Törn

    Der Törn zum Aktiv-Mitanfassen ist sowohl für Segelanfänger als auch für Seebären geeignet. Es werden ca. 150 sm pro Woche zurückgelegt. 

    Zu Beginn des Törns wird die Bordkasse für alle laufenden Törnnebenkosten (z.B. Diesel, Hafengebühren, Kautionsversicherung, Servicepack für die bereitgestellte Bettwäsche und ein Handtuch, Endreinigung, Gas, Marinaentgelt für die erste und letzte Hafennacht) sowie für die Grundverpflegung an Bord eingerichtet und der Crewvertrag, welcher Leben und Verantwortlichkeiten an Bord regelt, unterschrieben. Der Skipper wird nach altem Seemannsbrauch aus der Bordkasse mitverpflegt.

  • Die Katamarane

    Wir segeln entweder auf einer Belize 43 oder einer Athena 38.

    Diese Katamarane bieten eine reichhaltige Ausstattung zum Segeln und Leben an Bord. Die Yachten werden von einem weltweit anerkannten Vercharterer auf Lefkas gewartet und betreut. (Änderungen und ähnliche Zusatzschiffe vorbehalten)

  • Wind und Klima

    Im Sommerhalbjahr herrscht im Ionischen Meer ein angenehmes Klima. Die meisten Inseln sind meist mit bemerkenswert üppiger Vegetation und einem satten Grün bedeckt. Für einen guten Antrieb sorgt meist die Thermik, ein stetiger Nord- oder Nordwestwind, der sich im Laufe des Vormittags mit 4 - 5 Bft. zwischen den Inseln aufbaut. Am Abend flaut der Wind weitestgehend ab, sodass es nach Sonnenuntergang meist ruhig ist.

    Wassertemp. Juni - Sept. Ø 21-24°C 
    Lufttemp. Juni - Sept. Ø 24-32°C

  • Die Anreise

    Samstags gibt es Direktflüge von Düsseldorf, München, Stuttgart und Frankfurt.

    Gerne vermitteln wir diese auf Anfrage. Der Yachthafen von Lefkas ist ca. 20 km vom Flughafen Lefkada (PVK) entfernt und ist mit dem Taxi einfach für ca. EUR 35,- zu erreichen.

Windbeutel Reisen 21.08.2017