corporate social responsibility


atmosfair

Yoga & Segeln Peloponnes (PELB)

  • Zu Gast bei den Göttern - Segeln & Yoga

    Segeln ist Natur pur und bietet die Möglichkeit, Yoga an einzigartigen Plätzen zu machen. Die Umgebung eines Segelschiffs hilft Abstand zu gewinnen und in kürzester Zeit tiefe Entspannung zu finden. Entschleunigung, eine intensivierte Wahrnehmung, ein leerer Geist und eine genussvolle Zeit stellen sich beim Segeln in wunderschöner Natur schnell von alleine ein. Yoga intensiviert diese Erfahrung und lässt uns in guten Kontakt mit Körper, Atem, Geist und unserer Umgebung sein.

  • Das Segelrevier

    Unser Segelrevier erstreckt sich von der im Süden gelegenen Hauptstadt Athen aus in süd-westliche Richtung. Auf dem Peloponnes wird nicht nur die griechische Geschichte lebendig, hier werden auch unsere Urlaubswünsche erfüllt. Die Segler finden azurblaues Meer und lauschige Ankerplätze, Sonnenhungrige Sonne „en masse“, Badefreudige idyllische Sandstrände und Buchten, Naturfreunde liebliche Täler, saubere Quellen und Flüsse und Romantiker einmalige Sonnenuntergänge. Abgerundet wird unser tägliches Segelabenteuer von den wohlschmeckendsten Gerichten der griechischen Küche mit den dazugehörigen Weinen aus der Region.

    Start- und Zielhafen unserer Segelörns ist die Marina Kalamaki in Athen. Von hier aus segeln wir entweder entlang der Küste in westliche Richtung, wo uns das einstige „Tor zum Westen“, der Kanal von Korinth, erwartet oder wir tauchen ab in die sagenumwobene Inselwelt des Saronischen Golfes. Über die Inseln Aigina, Poros, Spetse und auch Hydra, die sich malerisch im Meer „schlängelt“, segeln wir in entspannten Tagesetappen am Peloponnes entlang. Es erwartet uns eine vielfältige und atemberaubende Landschaft, die viele Eindrücke hinterlässt.

    Neben Hochgebirgsmassiven, die sich als Steilküste ins blaue Meer stürzen, fruchtbaren Tälern und baumreichen Hochebenen, erfreuen wir uns auf unseren Segeltörns auch an malerischen Fischerdörfern mit langen weißen Sandstränden. Hier, fernab des Trubels, können wir gerne die Nacht vor Anker unter einem riesigen Sternenzelt verweilen oder in einer Taverne 2 Meter neben dem Meer ein leckeres Mal und die einmalige Stimmung genießen!

  • Der Törn

    „Mitsegeln – Mitanfassen – Miterleben“ steht auch bei diesem Törn im Mittelpunkt. Ob Segelneuling oder alter Seebär: in diesem Segelrevier kommt jeder auf seine Kosten.

    Unter Anleitung des Skippers werden Navigation sowie Seemannschaft schnell fester Bestandteil des Törns. Auch Segelneulinge sind schon bald in der Lage, unter Aufsicht des Skippers das Ruder selbst in die Hand zu nehmen. Pro Woche werden ca. 150 - 180 sm zurückgelegt.

    Zu Beginn der Törns wird nach guter seemännischer Sitte ein Crewvertrag abgeschlossen und von allen Mitseglern eine gemeinsame Bordkasse eingerichtet, aus der die laufenden Törnnebenkosten (z.B. Diesel, Hafengebühren, Kautionsversicherung, ein Servicepack für die bereitgestellte Bettwäsche, Endreinigung, Gas, Marinaentgelt für 1. und letzten Hafentag) bezahlt wird. Außerdem fällt aus der Bordkasse die gemeinsame Verpflegung an Bord an. Der Skipper wird aus der Bordkasse mitverpflegt.

  • Yogaangebote

    Wir praktizieren Yoga in der Natur: am Strand, auf einem Pier oder geschützt auf Wiesen unter schattigen Bäumen. Eine 1-1,5 stündige Yogaeinheit an 5-6 Tagen: Klassisches Yoga mit Sonnengrüßen, in Anlehnung an die Ashtanga Reihe, ergänzt durch Yoga nach den Elementen – Erde, Wasser, Feuer und Luft, Qi Gong, Atem- und Achtsamkeitsübungen.
    Die Yogaeinheiten werden von Nina Berck durchgeführt. Nina ist Heilpraktikerin & Yogalehrerin und betreibt eine Naturheilpraxis in Hessen.

  • Die Yachten

    Wir segeln auf modernen Yachten wie z.B. Bavaria 43 CruiserBavaria 47 Cruiser oder Bavaria 46 Cruiser, die in Athen von einem weltweit renommierten Vercharterer gewartet und in Stand gehalten werden.

    Alle Schiffe bieten in drei, vier oder fünf Doppelkabinen plus Salon, in dem in der Regel der Skipper schläft, gute Bedingungen für ein erholsames Leben an Bord.

    (Änderungen und ähnliche Zusatzyachten vorbehalten)

  • Wind und Klima

    Der Saronische Golf sowie der Peloponnes sind bekannt für gemäßigte Winde aus südlichen Richtungen.

    Im Juli und August kann der Meltemi von Norden in abgeschwächter Form auf das Revier treffen. Dann erreicht der Wind hier ca. 4-5 Bft.

    Wassertemp. Ø 22-26°C
    Lufttemp. Ø 22-30°C

  • Die Anreise

    Flüge ab vielen deutschen Abflughäfen nach Athen (ATH) vermitteln wir gern auf Anfrage.

    Eigener Transfer zum Hafen. Die Segeltörns starten im Athener Yachthafen Marina Kalamaki. Der Transfer zwischen Flughafen und der Marina erfolgt einfach mit dem Schnellbus X96, der alle 30 Minuten zwischen Flughafen und dem Athener Hafen Piräus pendelt und direkt vor der Marina Kalamaki hält. (Fahrzeit ca. 45 Min.; 6 EUR/Person).
    (Angaben ohne Gewähr)

    atmosfair fliegen: Leisten Sie einen freiwilligen Klimaschutzbeitrag und kompensieren Sie die CO2 Emissionen ihrer Flüge im Verlauf der Buchungsstrecke vollständig (16 EUR) oder zur Hälfte (8 EUR).

Windbeutel Reisen 23.10.2018