Sie sind hier: Home » Segeln » Segeltörn Kapverden

corporate social responsibility


atmosfair

Segeltörn Kapverden (KAP)

  • Preise & Leistungen

    •  
    • Reiseleistungen Reisebeginn: 24.11.2018 Reiseende freie Plätze Preis
      Mitsegeltörn mit Skipper, Koje auf der Yacht
      geplanter Ein-/Ausschiffhafen: Palmeira, Sal
      08.12.2018
      1
      998,- EUR
      Mitsegeltörn mit Skipper, Koje auf der Yacht
      geplante Route: Sal - Sao Vicente
      30.11.2018
      3
      548,- EUR

      Zum Buchen bitte auf den Reisepreis klicken. Preis pro Person.

      Freie Plätze: Wird statt freier Kojenplätze die Bemerkung ‚Auf Anfr.’ angezeigt, klicken Sie darauf, um sich für die Reise anzumelden. Es bestehen gute Chancen, dass wir noch weitere Plätze verfügbar machen können. Wir bestätigen Ihnen daraufhin Ihre Buchung oder setzen uns mit Ihnen in Verbindung.

      Single-Service: Einzelbuchende teilen sich eine Zweibettkabine mit dem gleichen Geschlecht.
      Einzelkabinenaufschlag: 50 % des dargestellten Kojenpreises (begrenzte Verfügbarkeit)

      Flüge: Gerne vermitteln wir Ihnen einen günstigen Flug. Bitte im Buchungsformular den Flugwunsch angeben.

  • Der Charme von Weltenbummlern

    Hier erkunden Sie ein noch unverbrauchtes Segelrevier mit vielen unentdeckten Buchten und kilometerlangen Sandstränden auf einsamen Inseln. Eine Schönheit, die man gesehen haben muss.
    Lassen Sie sich auf ein Abenteuer ein! Bei diesem Segeltörn bewegen wir uns ständig irgendwo zwischen absoluter Gelassenheit und spannendem Nervenkitzel. Die Inseln des Kapverdenarchipels halten für uns noch weitesgehend unberührte Ecken bereit - ursprüngliche Ankerbuchten und ungemein charmante einheimische Menschen garantieren eine Auszeit aus dem Alltag.

    Wer die Kapverden bereist, sollte Fisch mögen, denn diesen bekommen wir hier überall frisch und lecker zubereitet. Ab und an muss man sich auch mal mit Händen und Füßen verständigen, aber spätestens wenn man abends in einem lokalen Restaurant oder Dorfplatz angekommen ist, merkt man, dass es die allgegenwärtige (und großartige!) Musik ist, die hier als Sprache dient, die jeder versteht - ob arm, reich, einheimisch oder zu Besuch. 

    Nach einem entspannten Abend in einem urigen Restaurant segeln wir am nächsten Tag unter tollen Segelbedingungen zu unserem nächsten Ziel. Der Nordost-Passat frischt gerne mal auf 7 Bft. auf. Auch die ein oder andere Fahrt in den Abend rein - oder gar über Nacht - ist hier nichts Ungewöhnliches. Mit unserem erfahrenen Skipper an Bord aber überhaupt kein Problem, sondern eine großartige Erfahrung für's Leben!

    Eine Reise auf die Kapverden heißt offen zu sein für Neues und unberührte Natur und ursprüngliche Gegebenheiten schätzen zu wissen. Man sollte bereit sein, den Alltag komplett hinter sich zu lassen und sich dem Motto anzuschließen, das man auf den Kapverden immer und immer wieder zu hören bekommt: "NO STRESS!"

  • Das Segelrevier

    Die 15 kleinen Inseln des kapverdischen Insel-Archipels liegen wie an einer Perlenkette aufgereiht vor der Küste Afrikas.

    Die ehemalige portugiesische Kolonie und seit 1975 selbständige Republik der Kapverden ist die südlichste und wohl auch unbekannteste Inselgruppe des Mittelatlantiks. Sie liegt 1.500 km südlich der Kanaren und 500 km westlich von Dakar, Senegal, und besteht aus 9 bewohnten und 6 unbewohnten Inseln.

    Das Archipel unterscheidet sich in die östlichen Inseln, die durch ein flaches Relief geprägt sind, von den gebirgigen Westinseln. Für die östlichen Inseln Sal, Boavista und Maio sind trockene, flache Wüstenlandschaften und weiße Sandstrände charakteristisch. Auf den westlichen Inseln mit Santo Antão, São Vicente, São Nicolao und Santiago findet man zerklüftete Gebirgszüge mit grünen Tälern und Vulkanen.

    Sal besticht durch langgezogene, tolle Strände und seine einzigartigen Sanddünen. Beim Segeln sind Delfin- oder Walsichtungen keine Seltenheit! São Vicente beeindruckt mit seiner quirligen Hafenstadt Mindelo und seiner attraktiven Stränden. 

    Die Kapverdischen Inseln gelten als Segelrevier der Superlative, aber auch als ziemlich anspruchsvoll. Dennoch finden wir hier einige Highlights, wonach wir wo anders vergeblich suchen:

    • Segeln auf dem offenen Atlantik mit langen Distanzen zwischen den Inseln 
    • meteorologisch gute Bedingungen im Nordost-Passat 
    • glasklares Wasser, Surf-, Angel- und Tauchmöglichkeiten 
    • freundliche Menschen in einem geologisch vielfältigen Inselreich zwischen Wüsten und bizarrem, vulkanischem Hochgebirge bis 2.980 m 


    Das genaue Routing orientiert sich an den Wetter- und Windverhältnissen. Mit etwas mehr als 4.000 km² Fläche ist Cabo Verde etwa doppelt so groß wie das Saarland. Rund 350.000 Einwohner leben auf den Inseln, davon 60.000 in der Hauptstadt Praia auf der Insel Santiago.

  • Der Törn

    Wir kosten die Vielfalt der Kapverden voll aus und segeln von Sal nach Sao Vicente und zurück. Wahlweise können Sie one-way segeln oder zwei Wochen an Bord kommen. Törnstart ist das Örtchen Palmeira auf der Insel Sal bzw. der Hafen Mindelo auf São Vicente. Unsere Route führt uns über São Nicolau, vorbei an den kleinen Inselchen Razo, Branco und Santa Luzia.

    Die Crew der ersten Strecke kommt jeweils samstags an Bord und bleibt sechs Tage lang bis zum kommenden Freitag. Die "Rückstrecke" dauert wegen des Nordost-Passats etwas länger, weswegen wir hier schon freitags einschiffen und bis zum kommenden Samstag an Bord bleiben. Beide Törns sind vollwertige Segelerlebnisse und die Reise mehr als wert - für die ganzheitliche Weltenbummlererfahrung ist es natürlich ideal einfach die vollen 14 Tage mitzumachen!

    Im Vergleich zum Mittelmeer handelt es sich bei den Kapverden um ein eher sportliches Segelrevier. Es eignet sich besonders für erfahrene Segler, die selbstverständlich ihre Kenntnisse anwenden und ausbauen können.

    Vor Törnstart wird ein Crewvertrag abgeschlossen und die Bordkasse für die laufenden Kosten (z.B. Diesel, Wasser, Hafengebühren etc.) eingerichtet.

  • Die Yacht

    Unsere Standardyacht, eine Beneteau 50, bietet in fünf Kabinen geräumigen Komfort für acht Gäste und den Skipper.

    Die Yacht verfügt über drei Nasszellen und bietet mit einem großen Wassertank, einem starken Motor sowie einem großzügigen Salon viel Platz für ein komfortables Leben an Bord. (Änderungen und andere Zusatzyachten vorbehalten).

  • Hotels auf Sal und São Vicente

    Wenn Sie sich vor oder nach dem Törn gerne noch für ein paar Tage eine der Inseln anschauen möchten oder Ihre Flugzeiten eine Übernachtung notwendig machen, organisieren wir dies gerne für Sie.

    Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot auf Anfrage.

    Hotels auf Sal:

    Hotel Pontao Santa Maria: Dieses 3-Sterne-Hotel mit 79 Zimmern und freundlichem kapverdischem Management wurde 2015 renoviert und vergrößert. Es besitzt einen Pool und befindet sich in zweiter Reihe am Ortseingang von Santa Maria, nur wenige Gehminuten von Strand und Zentrum entfernt. Es überzeugt vor allem durch sein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Der Flughafen ist 15 km entfernt.

    Hotel Dunas de Sal: Das von dem Architekten Guilherme Paris Couto entworfene Hotel fügt sich harmonisch in die kapverdische Landschaft von Sal ein. Wer eines der 49 Zimmer gebucht hat genießt seinen Aufenthalt im Spa-Bereich oder an einem der zwei Swimmingpools. Der Strand ist 200 m entfernt, der Flughafen ca. 17 km.

    Hotel Morabeza: Das Hotel Morabeza mit seinen insgesamt 120 Zimmern ist seit über 30 Jahren im Besitz einer belgischen Familie und ist unserer Meinung nach eines der schönsten und besten Hotels auf Sal. Das Hotel liegt direkt am ausgedehnten weißen Sandstrand. Die freundliche Atmosphäre und die Herzlichkeit lädt vor allem Strandliebhaber und Ruhesuchende ein und bringt Urlauber Jahr für Jahr zurück. Das Hotel liegt direkt am weitläufigen Sandstrand, 200 m vom Zentrum und 18 km vom Flughafen entfernt.

    Hotels auf São Vicente: 

    Hotel Oasis Atlantico Porto Grande: Das Hotel mit seinen 50 Gästezimmern liegt im Zentrum von Mindelo, direkt an dem schönen Platz "Placa Amilcar Cabral", auf dem sich am Wochenende abends Jung und Alt zum Flanieren treffen. Das Interieur des Hotels besticht durch seinen Kolonialcharme. Die Sonnenliegen am Swimmingpool bieten Platz zum entspannen. Bis zum Stadtstrand ist es 1 km, bis zum Flughafen sind es 10 km.

    Hotel Foya Branca Sao Pedro: In einer weit geschwungenen Bucht im Inselwesten, nahe dem Fischerdorf Sao Pedro und nur wenige Schritte vom schönen breiten Strand entfernt, erwartet Sie diese attraktive Hotel- und Bungalowanlage. Die 74 Zimmer und sechs Bungalows verteilen sich auf mehrere Gebäude. Zwei Swimmingpools und eine große Sonnenterrasse laden zum entspannen ein. Das 12 km entfernte Mindelo wird mehrmals täglich von einem hoteleigenen und kostenlosen Shuttlebus angefahren.

  • Wind und Klima

    Die Kapverdischen Inseln liegen im Bereich der Sahel-Zone. Die klimatischen Bedingungen sind ganzjährig ausgezeichnet zum Segeln. Während bei uns Winter ist, ist es auf den Kapverden stets zwischen 20° und 30°C!

    Die Kapverden sind in die über dem Wind („Barlavento“) liegenden Inseln mit Santo Antão, São Vicente, São Nicolao, Boa Vista, Sal, Santa Luzia, Branco und Razo, und die unter dem Wind liegenden Inseln („Sotavento“) Maio, Santiago, Fogo und Brava unterteilt. Auf allen Inseln herrscht in den Wintermonaten ein angenehm trockenes Klima, es fällt so gut wie kein Niederschlag.

    Durch den meist eher stark wehenden Wind kann es auch mal etwas abkühlen. Durch die Lage im Passatgürtel kommt der Wind in den Wintermonaten konstant aus nordöstlicher Richtung, meist weht er mit Stärke 4-5 Bft., durch Düseneffekte zwischen den Inseln kann er zum Teil weiter auffrischen.

    Im Winter muss mit Harmattan, dem trockenen Wüstenwind aus östlicher Richtung, gerechnet werden. Er bringt Saharasand mit sich und kann die Sicht einschränken. Unter Sturmbedingungen können sich erhebliche Wellen bilden. 

    Wassertemp. Nov. - Apr. Ø 23 - 25°C 
    Lufttemp. Nov. - Apr. Ø 21 - 27°C

  • Die An- und Einreise

    Flüge ab vielen deutschen Abflughäfen nach Sal (SID) oder Sao Vicente (VXE) vermitteln wir gern auf Anfrage. Die Kapverden werden mit TAP Portugal (Sao Vicente) oder TUIfly (Sal) angeflogen.

    Eigener Transfer zu den Häfen. Die Bucht von Palmeira (Sal) liegt ca. 6 km vom Flughafen und die Marina Mindelo (Sao Vicente) ca. 10 km vom Flughafen entfernt. Die Transfer können mit kurzen Taxitransfers erfolgen.

    Hinweis: Deutsche Staatsbürger benötigen ein Visum für die Einreise nach Cabo Verde. Dieses Visum ist rechtzeitig vor Reiseantritt bei der Botschaft von Cabo Verde in Berlin zu beantragen (ca. 45 EUR, Stand 2017). Alle Reisedokumente müssen sechs Monate über die Reise hinaus gültig sein.

    (alle Angaben ohne Gewähr)

    atmosfair fliegen: Leisten Sie einen freiwilligen Klimaschutzbeitrag und kompensieren Sie die CO2 Emissionen ihrer Flüge im Verlauf der Buchungsstrecke vollständig (26 EUR) oder zur Hälfte (13 EUR).

Windbeutel Reisen 21.09.2018