corporate social responsibility


atmosfair

Segeltörn Süddalmatien 10-/11 Tage (DASS)

  • Preise & Leistungen

    •  
    • Reiseleistungen Reisebeginn: 07.09.2021 Reiseende freie Plätze Preis
      Mitsegeltörn mit Skipper, Koje auf der Yacht
      Ein-/Ausschiffhafen: Marina Kremik, Primosten
      18.09.2021
      auf Anfr.
      768,- EUR
      Mitsegeltörn mit Skipper, Kabine zur Alleinbelegung auf der Yacht
      Ein-/Ausschiffhafen: Marina Kremik, Primosten
      18.09.2021
      auf Anfr.
      1.298,- EUR

      Zum Buchen bitte auf den Reisepreis klicken. Preis pro Person.

      Freie Plätze: Es wird die Anzahl freier Kojen angezeigt. Steht dort 'auf Anfr.', dann klicken Sie darauf, um sich anzumelden. Es bestehen gute Chancen, dass wir weitere Plätze auf einer Zusatzyacht verfügbar machen können. Wir bestätigen Ihnen daraufhin Ihre Buchung oder setzen uns mit Ihnen in Verbindung.

      Single-Service: Einzelbuchende teilen sich eine Zweibettkabine mit dem gleichen Geschlecht.

      Flüge: Gerne vermitteln wir Ihnen einen günstigen Flug. Bitte auf dem Buchungsformular den Flugwunsch angeben.

  • Süddalmatien – von der Sonne verwöhnt

    Entspanntes Segeln von Bucht zu Bucht durch die faszinierende Inselwelt Süddalmatiens. Grüne Inseln mit üppiger Vegetation, einsame Ankerbuchten und mittelalterliche Hafenstädtchen – Süddalmatien verkörpert den wohl lieblichsten und abwechslungsreichsten Abschnitt der kroatischen Küste und ist mit über 2.500 Sonnenstunden pro Jahr eine der sonnigsten Regionen Europas!

  • Das Segelrevier

    Von unserem Ausgangshafen Marina Kremik bei Primosten sind die bezaubernden Inseln Süddalmatiens schnell erreicht. Südlich der Bucht von Split liegen die Inseln aufgereiht hintereinander, auf unseren Tagesetappen können wir jeden Tag eine neue Insel ansteuern. Auch ausführliche Inselerkundungen sind möglich um Land und Leute kennenzulernen.

    Solta lädt mit zahlreichen Stränden und türkisfarbenen Badebuchten zum ruhigen Entspannen ein, Brac mit dem Traumstrand "Zlatni rat" (goldenes Horn) ist bereits ein touristisches Highlight der Region. Gegenüber davon liegt die Insel Hvar, die laut Umfragen zu den schönsten Inseln weltweit zählt.

    Im Hafen von Hvar Stadt empfangen uns die Yachten des internationalen Jet-Sets, zwischen Altstadt und Hafen tummeln sich Cafés und Restaurants, das heiße Nachtleben von Hvar kann bis zu den idyllischen Ankerplätzen der vorgelagerten Pakleni Inseln überschwappen.

    Da wird es Zeit wieder Segel zu setzen und in die unberührte Natur der Insel Vis zu entfliehen. Die Blaue Grotte auf Bisevo bietet ein Naturschauspiel der besonderen Art, wenn das Sonnenlicht unter dem Meeresspiegel in die Höhle eindringt und alles in ein faszinierendes Blau taucht.
    Nicht entgehen lassen sollten wir uns die grüne Insel Korcula, Geburtsort von Marco Polo. Die schmucke historische Altstadt wird auch „Klein Dubrovnik“ genannt. Bei den 10- und 11-tägigen Segeltörns sind auch die Makarska Riviera oder die Inseln des Lastovo Archipels mit annähernd unberührter Natur erreichbar. Überall laden uns kleine „Konobas“ zum Verweilen ein, frische Meeresfrüchte und gegrilltes Lamm dürfen in den Speisekarten nicht fehlen.

    Je nach Wind und Wetter, Lust und Laune kann der Segeltörn auch nach Norden in das Inselarchipel der Kornaten führen. Sibenik - einst stolze Königsstadt - bietet sich für einen ausgiebigen Stopp an. Nicht weit entfernt liegen die Wasserfälle des Krka-Nationalparks. Von Sibenik aus ist die Inselgruppe der Kornaten schnell erreicht.
    Allein die Anzahl der phantasievoll geformten Kornateninseln ist beeindruckend und stellt uns beim Ankern vor die Qual der Wahl: Überall können wir Schnorcheln und ausgiebig Baden. Bizarre Steilklippen, skurrile Felsen mit toller Aussicht und Ruinen der alten Illyrer wechseln sich ab.

  • Der Törn

    Segelerfahrung ist für diese Urlaubstörns nicht notwendig. Ihr Skipper entdeckt mit Ihnen nicht nur die schönsten Küsten und einsamsten Buchten, sondern weist Sie auch in die Yachtführung ein.

    Bald sind Sie in der Lage, das Boot unter der Aufsicht des Skippers selbst zu segeln. Auch für fortgeschrittene Segler hat der Skipper noch manchen Tipp parat.

    Die Route variiert so, dass auch zwei Wochen an Bord eine „runde Sache“ werden. Die genaue Törnroute wird – wie bei unseren Törns üblich – unter Berücksichtigung der Interessen aller Teilnehmer, der Wetterbedingungen und anderer nautischer Notwendigkeiten sowie der Beratung durch den Skipper entschieden. 

    Zu Beginn des Törns wird die Bordkasse für alle laufenden Törnnebenkosten (z.B. Diesel, Hafengebühren, Kautionsversicherung, Transitlog, Kurtaxe, National- und Naturpark-Gebühren, Bettwäsche, Servicepack für die Endreinigung, Gas, Marinaentgelt für die erste und letzte Hafennacht) sowie für die Grundverpflegung an Bord eingerichtet und der Crewvertrag, welcher Leben und Verantwortlichkeiten an Bord regelt, unterschrieben. Der Skipper wird nach altem Seemannsbrauch aus der Bordkasse mitverpflegt.

  • Die Yachten

    Unsere Segelyachten z.B. eine Bavaria 50 Cruiser (2008, Refit in 2020) sind sichere Fahrtenschiffe mit sportlichen Segeleigenschaften.

    Die fünf Doppelkabinen der Bavaria 50 Cruiser belegen wir komfortabel mit acht Mitseglern und unserem Skipper, sodass es viel Platz an Bord gibt. Manchmal kann auch eine Bavaria 46 Cruiser (2008) eingesetzt werden, die wir mit sieben Personen plus Skipper belegen. Die Yachten sind bekannt für ihre hervorragenden Segeleigenschaften und bieten guten Komfort und eine reichhaltige Ausstattung zum Segeln und Leben.

    Die Yachten sind navigatorisch und sicherheitstechnisch vollständig ausgerüstet und werden von einem weltweit anerkannten Yachtvercharterer gewartet.

    (Änderungen und Zusatzyachten vorbehalten)

  • Wind und Klima

    Über 2.500 Sonnenstunden pro Jahr und mit einer durchschnittlichen Wassertemperatur von 24 °C bis 27 °C machen die Adriaküste in Dalmatien zu einer der sonnigsten und wärmsten Regionen in ganz Europa. Die Jahresdurchschnittstemperatur liegt bei rund 20 °C.

    Zwischen Mai und Oktober lädt das Wasser mit angenehmen 20 bis 25 Grad zum Baden ein. Die Lufttemperatur steigt in den Sommermonaten regelmäßig über 30 Grad, im Hochsommer teils deutlich darüber. Dann genießen Segler das gemäßigtere Klima auf den der Festlandküste vorgelagerten Inseln. Am Rande der Saison ist natürlich mit kühleren Temperaturen zu rechnen.

    Der Wind weht in den Sommermonaten meist schwach bis mäßig in Form von thermischen Winden, die sich erst im Tagesverlauf entwickeln und oft gute Segelbedingungen schaffen. Dieser regelmäßige Ablauf wird nur gelegentlich durch andere Einflüsse gestört.

    Wassertemperatur Mai - Okt. Ø 20-25°C 

    Lufttemperatur Mai - Okt. Ø 24-29°C

  • Die Anreise

    Flüge ab vielen deutschen Abflughäfen nach Split (SPU) vermitteln wir gern auf Anfrage.

    Bei Startpunkt Trogir: Eigener Transfer zum Hafen. Die Segeltörns starten in der Marina Baotic im Ortsteil Seget Donji. Vom Flughafen Split erreichen Sie den Yachthafen mit dem Taxi (7 km, ca. 20 min, ca. 25 EUR) oder mit öffentlichem Bus vom Flughafen nach Trogir (Fahrzeit 15 min). Von Trogir nach Seget Donji mit Bus oder Taxi (3 km). Die Marina Seget Donji befindet sich ca. 100 m von der Bushaltestelle entfernt.

    Bei Startpunkt Primošten - Marina Kremik: Am Flughafen Split erwartet Sie unser organisierter Transfer mit einem "Windbeutel"-Schild. Für 15 EUR / Person / Strecke fährt Sie dieser direkt zur Segelyacht (ca. 40 min).
    Alternativ Eigener Transfer zum Hafen: Die Segeltörns starten in der Marina Kremik in Primosten. Vom Flughafen Split erreichen Sie den Yachthafen mit dem Taxi (35 km, ca. 40 min, ca. 60 EUR) oder mit öffentlichem Bus vom Flughafen nach Trogir (Fahrzeit 15 min). Vom Busbahnhof Trogir fährt ca. alle 30 min ein Anschlussbus nach Primošten.

    Auch die Anreise mit dem Pkw ist problemlos möglich: In den Marinas gibt es bewachte Parkplätze (gebührenpflichtig). Preiswert und umweltgerecht können Sie mit dem Flixbus von München, Wien und Graz nach Trogir und Primošten fahren.

    (Angaben ohne Gewähr)

    atmosfair fliegen: Leisten Sie einen freiwilligen Klimaschutzbeitrag und kompensieren Sie die CO2 Emissionen ihrer Flüge im Verlauf der Buchungsstrecke vollständig (12 EUR) oder zur Hälfte (6 EUR).

Windbeutel Reisen 11.04.2021