corporate social responsibility


atmosfair

Segeltörn Algarve (ALG)

  • Preise & Leistungen

    •  
    • Reiseleistungen Reisebeginn: 24.10.2020 Reiseende freie Plätze Preis
      Mitsegeltörn mit Skipper, Koje auf der Yacht
      geplanter Ein-/Ausschiffhafen: Marina di Vilamoura
      31.10.2020
      auf Anfr.
      498,- EUR
      Mitsegeltörn mit Skipper, Einzelbelegung einer Zweierkabine
      geplanter Ein-/Ausschiffhafen: Marina di Vilamoura
      31.10.2020
      auf Anfr.
      747,- EUR

      Zum Buchen bitte auf den Reisepreis Klicken. Preis pro Person.

      Freie Plätze: Die Anzeige von freien Plätzen bezieht sich auf die Anzahl freier Kojen. Lässt sich ein Preis nicht anklicken, ist die gewünschte Reise ausgebucht.

      kein Singleservice: Einzelpersonen (oder 3. / 5. Person) buchen obligatorisch eine Doppelkabine in Einzelbelegung mit 50% Aufpreis.

      Verlängerungswoche: Summe beider Wochenpreise abzüglich EUR 50,-.

      Kinderrabatte (unter 15 Jahre): abzüglich 100 EUR

      Flüge: Gerne vermitteln wir Ihnen einen günstigen Flug. Bitte auf dem Buchungsformular den Flugwunsch angeben.

      Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen

  • Algarve – die sonnigste Küste Europas

    Die Algarve überzeugt mit einer abwechslungsreichen Küste. Erlebe die unberührte Landschaft, atemberaubende Felsformationen und Klippen, erforsche Höhlen und entspann dich in idyllischen Buchten. Die sonnenreichste Küste Europas rühmt sich nicht nur mit jährlich 3.000 Sonnenstunden, sondern auch mit langen weißen Sandstränden, ausgedehnten Dünen und Lagunen. Die größeren Städte der Algarve liegen am Meer und haben fast immer eine schöne Altstadt. Die Menschen sind freundlich und entspannt. Frischer Fisch gehört hier zum Alltag und durch die geringen Lebensunterhaltskosten kann man sich bei einem Restaurantbesuch für kleines Geld richtig verwöhnen lassen.

    Möglich wäre es auch einen Abstecher zum Rio Guadina, dem Grenzfluss zwischen Portugal und Spanien zu machen. Den Fluss kann man etwa 20km landeinwärts befahren und er bietet ein ruhiges, landschaftlich traumhaftes Segelrevier. 

    Oder wie wäre es mit einem Besuch in Gibraltar? Das britische Überseegebiet ist nicht nur für die spektakuläre Felsformation „The Rock“ bekannt, sondern auch für Berberaffen. Als Besonderheit in Europa ist Gibraltar der einzige Ort, wo diese Affen in freier Wildbahn vorkommen.

  • Das Segelrevier

    Die Algarve ist ein traumhaftes, spannendes Segelrevier sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Segler! Noch vom Massentourismus verschont bietet sie fast das ganze Jahr über gute Wetterbedingungen zum Segeln. Am Morgen weht der Wind meist schwach, was zu einem ausgiebigen Frühstück einlädt. Gegen Mittag setzt die Thermik ein und es frischt auf angenehme 4-5 Bft auf . Vom Atlantikschwell geschützt, bietet die Küste perfekte Segelbedienungen mit ruhigem Wasser und wenig Welle. Die Infrastruktur ist für Segler gut ausgebaut, entlang der Südküste gibt es in bequemen, erreichbaren Etappen mehrere sichere Häfen, gute moderne Marinas sowie Ankerplätze.

  • Der Törn

    Start- und Zielhafen unserer Törns ist Marina de Vilamoura ca. 25 km vom Flughafen Faro entfernt. Zu Beginn des Törns plant die Crew gemeinsam mit dem Skipper die Segelroute.
    Die Lebensunterhaltskosten in Portugal sind für deutsche Verhältnisse recht gering. Lebensmittel, Restaurantbesuche und Getränke sind durchaus erschwinglich. Die Hafengebühren sind in der Hauptsaison niedriger als  im Mittelmeer. In Vor- und Nachsaison fallen die Preise an der Algarve nochmals spürbar.

    Zu Beginn des Törns wird die Bordkasse für alle laufenden Törnnebenkosten (z.B. Diesel, Hafengebühren - auch für die erste und letzte Hafennacht, Endreinigung, Gas,  sowie für die Grundverpflegung an Bord eingerichtet und der Crewvertrag, welcher Leben und Verantwortlichkeiten an Bord regelt, unterschrieben. Der Skipper wird nach altem Seemannsbrauch aus der Bordkasse mitverpflegt.

  • Die Segelyacht

    Diese Segeltörns finden statt auf einer Dufour 43 Classic, einer Hochseeyacht nach Kategorie A mit 4 Doppelkabinen, 2 Bädern mit Dusche und allen Navigationselementen einschließlich Radar. Die Yacht bietet in 4 Doppelkabinen plus Salon eine reichhaltige Ausstattung zum Segeln und Leben für max. 6 Mitsegler und das Skipperpaar. Sie hat gute und ausgewogene Segeleigenschaften und ist bei Fahrtenseglern sehr beliebt.

    (Änderungen und andere Zusatzyachten vorbehalten)

  • Wind & Klima

    Portugal - und speziell die Algarve - genießt aufgrund ihres ganzjährig milden Klimas mit vielen Sonnenstunden einen hervorragenden Ruf als Ganzjahresurlaubsziel. Das Wetter ist ausgeglichen mit angenehmen Temperaturen, selten zu hoch und fast immer konstant.

    Von Juni bis September fällt sehr wenig Niederschlag, die mittleren Temperaturen pendeln sich bei 10-11 Sonnenstunden pro Tag bei angenehmen 25 °C ein. Vor allem im Frühjahr kann es abends am Wasser frisch werden - Fleece und Windjacke nicht vergessen.
    Die Lage am Rand des Passatgürtels ist zum Segeln ideal. Der Wind ist ein ständiger Motor für unsere Segelyacht. Im Sommer weht er meist aus west-südwestlicher Richtungen und wird nachmittags thermisch verstärkt.

    Wassertemp. Mai - September Ø 18-21°C
    Lufttemp. Juni - September Ø 24-26 °C

  • Die Anreise

    Der Flughafen in Faro (FAO) wird von vielen deutschen Flughäfen angeflogen, durch z.B. Eurowings, Swiss Air, Ryan Air, Easy Jet und Air Portugal.

    Transfer:
    Öffentlich: am besten ein Taxi bis zum Busbahnhof in Faro nehmen, die Verbindungen vom Flughafen selber fahren unregelmäßig. Mit dem Bus 83 fährt man dann ca. 40min nach Vilamoura, die Haltestelle ist in der Nähe der Marina. Kosten: ca. 5,- €
    Taxi: 50-70,- € Dauer ca. 20 min.
    Uber: ca 30,- €, Dauer ca. 20 min.

    Shuttle: Empfehlenswert ist es ein Shuttle von z.B. Yellow Fish Transfer vorzubestellen. Dadurch bekommt man einen Tür-zu-Tür-Service was im besten Fall mit den anderen Mitseglern geteilt werden kann. Die Kosten pro Auto bis 4. Personen beträgt ca. 30,-€ für einen Weg oder ca. 50,-€ hin- und zurück. Yellow Fish Service ist erfahrungsgemäß sehr zuverlässig und die Fahrer sprechen gutes Englisch (https://www.yellowfishtransfers.com)

Windbeutel Reisen 01.10.2020