Sie sind hier: Home » Service/Infos » Neue Energie für Nepal - atmosfair

corporate social responsibility


atmosfair

tourcert

Neue Energie für Nepal

Ein Gemeinschaftsprojekt mit atmosfair

Starke Erdbeben erschütterten im April und Mai 2015 Nepal, das Land im Himalaya. Die Betroffenheit war damals groß. Über 800.000 Menschen hatten ihre Häuser verloren und mussten starke Schäden beseitigen. Unmittelbar nach den Ereignissen haben sich die Mitglieder des forum anders reisen entschieden, gemeinschaftlich eine langfristig angelegte Initiative zu gründen und zu fördern: „Neue Energie für Nepal" soll zum Hoffnungsträger für die Menschen Nepals werden, um Energie für den Wiederaufbau zu schöpfen.

Biogasanlage Nepal

atmosfair_logoSeit Mai 2015 fließen alle Kompensationszahlungen der Veranstalter und ihrer Reisegäste in das neue Gemeinschaftsprojekt zur Unterstützung des Wiederaufbaus in Nepal. Nach einer Soforthilfe wird der Wiederaufbau der Häuser mit erneuerbarer Energie begleitet. Von Kleinbiogasanlagen über effiziente Kochöfen bis hin zu Photovoltaik und Wasseraufbereitung stellt das Gesamtkonzept kostengünstige und ressourcensparende Versorgung mit Strom, Licht, Warmwasser und Kochmöglichkeiten zur Verfügung. Dies hilft, die Lebensbedingungen der Menschen zu verbessern. Das Projekt zeigt, wie die nachhaltige Entwicklung einer Bergregion vom Tourismus unterstützt werden kann. Es ist 2017 mit dem Qualitätssiegel „Projekt Nachhaltigkeit" vom Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) ausgezeichnet worden. [...weiterlesen]

atmosfair fliegen - machen Sie mit!

Die Fluganreise ist häufig die schnellste und komfortabelste Möglichkeit ein Reiseziel zu erreichen. Bei einigen Urlaubsregionen gibt es kaum realistische Alternativen, sodass wir auf's Fliegen nicht immer verzichten können oder wollen. Allerdings haben Flugzeuge durch ihren sehr hohen CO2 Ausstoß besonders schädliche Auswirkungen auf das Klima - dessen sind wir uns bewusst! Unser Anliegen ist es, diese Auswirkungen zu minimieren. atmosfair ist eine Klimaschutzorganisation mit dem Schwerpunkt Reisen, die die Möglichkeit zur Kompensation von Treibhausgasen durch erneuerbare Energien bietet. Wir übernehmen Verantwortung und kompensieren die CO2 Emissionen aller Dienstflüge unserer Mitarbeiter zu 100 %.

atmosfair_zertifikat2015 atmosfair_zertifikat2017 Auch Sie können einen freiwilligen Beitrag leisten und die CO2 Emissionen ihrer Flüge vollständig oder zur Hälfte kompensieren. Bei 100 % Kompensation erhalten Sie im ersten Quartal des Folgejahres ein persönliches Zertifikat von atmosfair. Wenn Sie gemeinsam mit uns einen Beitrag leisten und 50% kompensieren möchten, dann stocken wir Ihren Betrag auf und kompensieren die andere Hälfte. In beiden Fällen werden 100 % der angefallenen CO2 Treibhausgase Ihrer Flugreise kompensiert und die Beträge komplett an atmosfair abgeführt. Wenn Sie uns dies mit ihrer Buchung mitteilen, bestätigen und berechnen wir Ihnen den entsprechenden Betrag und führen diesen an atmosfair ab.
Beträge pro Person: Mittelmeerraum (EUR 6,- / 12,-) außer Griechenland (EUR 8,- / 16,-); Kanaren/Atlantik (EUR 13,- / 26,-)

Was können wir leisten – und was nicht?

Auch sanfter Tourismus ist nicht klimaneutral. Neben den Umweltbelastungen durch Flugverkehr gibt es etliche weitere Schäden, die auch eine CO2 Kompensation nicht beseitigen kann. Mit atmosfair möchten wir einen kleinen Beitrag zur Bewusstseinsbildung leisten. Wenn wir uns bei unserer Reiseauswahl ein paar Fragen stellen, dann sind wir auf einem guten Weg:
  • Muss ich zu meinem Urlaubsziel fliegen oder gibt es eine Anreisemöglichkeit mit Bus, Bahn oder PKW?
  • Verreise ich mehrmals kurz oder kann ich Urlaubstage bündeln und länger verreisen, da dies Emissionen spart und den Erholungswert steigert?
  • Brauche ich den Komfort einer großen Hotelkette oder lerne ich Land und Leute vielleicht besser in einer kleinen Unterkunft, beim Camping oder von einer Segelyacht aus kennen?

Windbeutel Reisen: Soziale Verantwortung

Windbeutel Reisenn versteht sich als nachhaltiger Reiseveranstalter. Dies spiegelt sich auch in unserem Leitbild, unserer Mitgliedschaft im forum anders reisen und auf unseren Segelreisen wieder.

Segeln nachhaltig

Windbeutel Reisen 14.11.2018