Sie sind hier: Home » Segeln » Segeltörn Malta

Windbeutel aktuellWindbeutel Reisen - Journal

Mitglied im
Windbeutel Reisen ist Mitglied im Forum Anders Reisen

Unsere Verantwortungcorporate social responsibility

Der Umwelt zuliebeAtmosfair - Klimabewusst reisen

Segeltörn Malta (MLA)

  • Pilotreise am 14. Mai

    Wir freuen uns, zu unserem 25-jährigen Jubiläum eine neue Segelreise frisch in unser Programm aufnehmen zu können. Ab 2016 sind wir auch um Malta unterwegs!

    Der allererste Törn wird vom 14. - 21. Mai stattfinden.
    Zu dieser Pilotreise laden wir euch ein, mit uns das neue Revier zu erkunden. Wir freuen uns drauf!

  • Die Segelnation Malta entdecken

    Mehr als 6000 Jahre Geschichte und die Einflüsse verschiedener Völker und Kulturen kann man bis heute spüren. Das Meer ist seit jeher Bestandteil der Identität Maltas. 

    Wir entdecken gemeinsam die Segelnation Malta mit seinen kleineren Schwesterinseln Gozo und der unbewohnten Insel Comino. 

  • Das Segelrevier

    Im Herzen des Mittelmeeres liegt das maltesische Archipel mit seinen drei Hauptinseln Malta, Gozo und Comino. Dazu gehören außerdem die unbewohnten, kleineren Inseln Cominotto, Filfla, St. Paul's Island und Fungus Rock. 

    Die abwechslungsreiche Küste von Malta erstreckt sich über eine Länge von ca. 140 km und zählt unter Seglern noch als Geheimtipp. Einerseits ein felsiges Küstenbild mit langen Steilküsten im Norden und Südwesten - im Osten und Nordosten hingegen gibt es flache Strände und weite Buchten die zum schwimmen einladen. 

    Die maltesischen Inseln mit ihren vielen Buchten und Meeresarmen sind ideal zum Segeln! Die Inseln liegen relativ nah beieinander. Eine Route mit abwechslungsreichen Segeletappen ist für die Crew somit möglich. 

  • Der Törn

    Start- und Zielhafen unserer Törns ist die Marina Kalkara auf Malta. Unter Anleitung des Skippers werden Navigation sowie Seemannschaft schnell fester Bestandteil des Törns. Auch Segelneulinge sind schon bald in der Lage, unter Aufsicht des Skippers das Ruder selbst in die Hand zu nehmen. Pro Woche werden ca. 100 sm zurückgelegt.

    Zu Beginn der Törns wird nach guter seemännischer Sitte ein Crewvertrag abgeschlossen und von allen Mitseglern eine gemeinsame Bordkasse eingerichtet, aus der die laufenden Törnnebenkosten (z.B. Diesel, Hafengebühren, Kautionsversicherung, ein Servicepack für die bereitgestellte Bettwäsche, Endreinigung, Gas, Marinaentgelt für 1. und letzten Hafentag) bezahlt wird. Außerdem fällt aus der Bordkasse die gemeinsame Verpflegung an Bord an. Der Skipper wird aus der Bordkasse mitverpflegt.

  • Die Yachten

    Unsere Yachten, z.B. Bavaria 42 Cruiser, Bavaria 46 Cruiser oder Bavaria 50 Cruiser, bieten mit drei bis fünf Doppelkabinen und Salon ausreichend Platz für sechs, acht oder neun Teilnehmer und den Skipper. Der Katamaran Lagoon 421 bietet mit vier Doppelkabinen und zwei kleinen Bugkabinen Platz für bis zu neun Personen.

    Alle Schiffe bieten eine reichhaltige Ausstattung zum Segeln und Leben an Bord. Die Yachten werden von einem weltweit anerkannten Vercharterer gewartet und betreut. Die Yachten sind als solide Fahrtensegler bekannt. Die Yachten sind für das Segeln und Leben an Bord gut ausgestattet und machen mit ihren guten Segeleigenschaften viel Freude. (Änderungen und andere Zusatzyachten vorbehalten)

  • Wind und Klima

    Malta ist ein ganzjähriges Segelrevier.

    Die vorherrschenden Winde sind der Scirocco und der Mistral. Aus nördlicher Richtung sorgen sie für angenehmen Segelwind mit 3-5 Beaufort. Optimal für Segelneulinge und erfahrene Segler, die die abwechslungsreiche Küste erleben möchten. 

    Geprägt durch subtropisches Mittelmeerklima liegen die Durchschnittstemperaturen im Sommer bei 27°C. 

  • Die Anreise

    Den Flug von Deutschland nach Malta vermitteln wir Ihnen gern auf Anfrage. Malta wird von der Lufthansa und Air Malta angeflogen. 

    Unser Törn startet in der Marina Kalkara. Der Yachthafen liegt direkt gegenüber der zum Weltkulturerbe ernannten Hauptstadt Valetta. Der Hafen liegt nur ca. 7 km vom internationalen Flughafen Malta entfernt. Sie erreichen ihn in ca. 15 Minuten mit dem Taxi.

Windbeutel Reisen 11.12.2016