Windbeutel aktuellWindbeutel Reisen - Journal

Mitglied im
Windbeutel Reisen ist Mitglied im Forum Anders Reisen

Unsere Verantwortungcorporate social responsibility

Der Umwelt zuliebeAtmosfair - Klimabewusst reisen

Segeltörn Elba / Toskana (TOR)

  • Preise & Leistungen

    •  
    • Reiseleistungen Reisebeginn: 08.04.2017 Reiseende freie Plätze Preis
      Mitsegeltörn mit Skipper, Unterkunft auf der Yacht, Segelanleitung, Seemeilenbestätigung 15.04.2017
      5
      438,- EUR

      Zum Buchen bitte auf den Reisepreis Klicken. Preis pro Person.

      Freie Plätze: Die Anzeige von freien Plätzen bezieht sich auf die Anzahl freier Kojen. Gibt es nicht mehr genügend Kojen und Sie sehen ein orangenes Plus-Zeichen oder die Bemerkung 'auf Anfr.', dann klicken Sie darauf, um sich anzumelden. Es bestehen gute Chancen, dass wir noch Plätze z. B. auf einer Zusatzyacht verfügbar machen können. Im Zweifel setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung.

      Verlängerungswoche: Summe beider Wochenpreise abzüglich EUR 50,-
      Single-Service: Einzelbuchende teilen sich eine Zweibettkabine mit dem gleichen Geschlecht.
      Einzelkabine: Doppelter Reisepreis abzüglich EUR 100,- (begrenzte Verfügbarkeit)

  • Aktiv Segeln und Genießen

    Gibt es einen schnelleren Weg den Alltagsstress hinter sich zu lassen, als auf einem Segeltörn? Vom ersten Augenblick an ist man in einer anderen Welt. Strahlende Sonnentage unter blauem Himmel und vollen Segeln.

    Die Segeltörns im Tyrrhenischen Meer verbinden die sportlichen Seiten des Segelns mit den atemberaubenden Eindrücken und der Vielfalt dieser Inseln.Von Elba oder dem nahegelegenen Festland segeln wir zu den traumhaften Küsten Korsikas und der Toskana. Aktiv Segeln und Segeln lernen stehen ganz oben, aber Baden und Schnorcheln in idyllischen Buchten oder die Erkundung pittoresker Hafenstädtchen gehören natürlich auch dazu.

  • Das Segelrevier

    Elba und die Bucht von Piombino sind die besten Ausgangspunkte um in die wunderschöne Inselwelt des toskanischen Archipels zu starten oder Korsika anzusteuern. Unsere Wochentörns führen über Capraia oder nach Giglio und Giannutri, den drei Hauptinseln des „Parco naturale della Toscana“. Jede der Inseln hat dabei ihren ganz eigenen Reiz, doch alle bieten, was den Segler vor Freude in die Hände klatschen lässt: einsame Buchten, azurblaues Wasser und malerische, kleine Häfen.

    Elba lockt mit grünen Hügeln, schönen Häfen und reizvollen Ankerplätzen. Die Insel gilt als reichstes und schönstes Eiland des Toskanischen Archipels. Im Süden der toskanischen Inseln können wir mondäne Häfen wie Talamone am Rand des Maremma Naturparks oder Porto Ercole auf der Halbinsel Monte Argentario ansteuern. 
    Oder darf es ein wenig französisches „savoir vivre“ sein? Auf Korsika - der „Ile de Beauté“ - lassen sich bei der Tour um die herbe Nordspitze Cap Corse die schönsten Naturschauspiele des gesamten Mittelmeerraumes entdecken. Besonders reizvoll sind die gemütlichen Hafenstädte Calvi und St. Florent oder auch eine Nacht im beleuchteten „Vieux Port“ von Bastia.

  • Der Törn

    Start- und Zielhafen der Törns ist entweder Portoferraio, die Hauptstadt Elbas oder die Marina in Punta Ala auf dem nahe gelegenen Festland.

    Bei den Törns werden wir Elba, andere Inseln des Toskanischen Archipels oder alternativ auch den Norden Korsikas ansteuern. 

    Die Törns sind für Segelerfahrene und Neulinge gleichermaßen geeignet. Der Skipper vermittelt Ihnen den Umgang mit der Segelyacht, so dass auch Anfänger bald das Ruder selbst in der Hand halten können und alle an der Bootsführung aktiv beteiligt sind.

    Zu Beginn des Törns wird die Bordkasse für alle laufenden Törnnebenkosten (z.B. Diesel, Hafengebühren, Kautionsversicherung, Servicepack für die Endreinigung, Gas, Marinaentgelt für die erste und letzte Hafennacht) sowie für die Grundverpflegung an Bord eingerichtet und der Crewvertrag, welcher Leben und Verantwortlichkeiten an Bord regelt, unterschrieben. Der Skipper wird nach altem Seemannsbrauch aus der Bordkasse mitverpflegt. 

  • Die Yachten

    Segeltörns ab/an Elba:

    Wir setzen moderne Yachten ein, z.B. Oceanis 430, Bavaria 42 oder Bavaria 46. Die Yachten verfügen über 4 Doppelkabinen, der Salon bleibt immer frei. Sie wurden gezielt nach den Kriterien Sicherheit, Schnelligkeit und Komfort ausgewählt. Die Yachten sind äußerst gepflegt und überdurchschnittlich ausgerüstet mit Rollgenua, elektrischer Ankerwinsch, elektronischen Windinstrumenten, Lot, Log, Kartenplotter, UKW-Telefon, Stereo, Spi oder Gennaker, Rettungsinsel, Beiboot mit Außenborder, Biminitop und teilweise Autopilot, Radar und Teakdeck.

    Segeltörns ab/an Punta Ala:

    Wir setzen moderne Yachten ein, z.B. Bavaria Cruiser 46 oder Bavaria Cruiser 40. Die Yachten bieten in 3 - 4 Doppelkabinen plus Salon, in dem i.d.R. der Skipper schläft, guten Komfort und eine reichhaltige Ausstattung zum Segeln und Leben. Die Yachten haben begeisternde Segeleigenschaften und werden sorgfältig gewartet und betreut.

    (Änderungen und andere Zusatzyachten vorbehalten)

  • Wind und Klima

    In diesem Segelgebiet weht der Wind überwiegend aus westlichen Richtungen.

    Im Sommer zeigt sich oft der Libeccio aus Westsüdwest. Im Frühjahr und Herbst kann auch schon mal der Mistral mit beachtlichen Stärken wehen. Aber insgesamt gibt es in dem Seegebiet während der Sommermonate selten Starkwind.

    Wassertemp. Ø 22-24°C
    Lufttemp. Ø 20-30°C

  • Die Anreise

    Die Anreise in dieses Segelrevier erfolgt in der Regel über Pisa. Auf Anfrage vermitteln wir Ihnen gerne Flüge dorthin.

    Einschiffen Festland (Punta Ala)
    Einschiffhafen ist die Marina di Tuscany. Punta Ala befindet sich am italienischen Festland mitten in der Bucht von Piombino vis à vis der Insel Elba.
    Bei Fluganreise Pisa, fahren Sie von Pisa Centrale mit der Bahn direkt nach Follonica (stündlich; Fahrzeit ca. 60 Min). Von dort fährt ein Bus zur ca. 20 Kilometer entfernten Marina (Punta Ala Porto). Alternativ kann die Strecke mit dem Taxi zurück gelegt werden.

    Einschiffen Elba
    Einschiffhafen auf Elba ist die Marina in der Bucht von Portoferraio.
    Bei der Anreise mit dem PKW empfehlen wir, den Wagen in Piombino in einem der großen, bewachten Parkhäuser am Fährterminal abzustellen und ohne Auto nach Elba überzusetzen. Parkplätze sind auf Elba rar. Die Kosten für das Parkhaus spart man dann als Fußgänger auf der Fähre.
    Vom Flughafen Pisa können Sie einen direkten Transfer nach Piombino zur Fähre nach Elba nehmen (ca. EUR 35 / Person / Strecke, fährt 3-4 mal am Tag). Die Fähren fahren ständig direkt nach Portoferraio (ca. EUR 9-20).

    Elba wird direkt angeflogen von Pisa und Florenz mit der Silver Air. 

    Sowohl bei Flug- als auch bei Bahnbuchungen sind wir gerne behilflich. Weitere Informationen erhalten Sie in der rechten Spalte und hier.

Windbeutel Reisen 07.12.2016