Windbeutel aktuellWindbeutel Reisen - Journal

Mitglied im
Windbeutel Reisen ist Mitglied im Forum Anders Reisen

Unsere Verantwortungcorporate social responsibility

Der Umwelt zuliebeAtmosfair - Klimabewusst reisen

Segeltörn Kornaten
Thementörn 'Wasser auf Reisen' (ZADN)

  • Preise & Leistungen

    •  
    • Reiseleistungen Reisebeginn: 17.09.2016 Reiseende freie Plätze Preis
      Mitsegeltörn mit Skipper, Koje auf der Yacht, Segelanleitung, Seemeilenbestätigung
      geplanter Ein-/Ausschiffhafen: Zadar
      24.09.2016
      6
      468,- EUR

      Zum Buchen bitte auf den Reisepreis Klicken. Preis pro Person.

      Freie Plätze: Die Anzeige von freien Plätzen bezieht sich auf die Anzahl freier Kojen. Gibt es nicht mehr genügend Kojen und Sie sehen ein orangenes Plus-Zeichen oder die Bemerkung 'auf Anfr.', dann klicken Sie darauf, um sich anzumelden. Es bestehen gute Chancen, dass wir noch Plätze z.B. auf einer Zusatzyacht verfügbar machen können. Im Zweifel setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung.

      Flüge: Gerne vermitteln wir Ihnen einen günstigen Flug. Bitte auf dem Buchungsformular den Flugwunsch angeben.

      Verlängerungswoche: Summe beider Wochenpreise abzüglich EUR 50,-
      Single-Service: Einzelbuchende teilen sich eine Zweibettkabine mit dem gleichen Geschlecht.
      Einzelkabine: Doppelter Reisepreis abzüglich EUR 100,- (begrenzte Verfügbarkeit)

  • Segeln: Genuss im Zeichen der Umwelt

    Viel Wasser unter'm Kiel - wenig Belastung für die Umwelt!
    Unter diesem Motto besegeln wir eine Woche lang die Adria und beschäftigen uns aktiv mit dem nachhaltigen Umgang mit dem knappen Gut Wasser. Wir erkunden zusammen mit sechs bis acht Mitseglern die vielseitige kroatische Inselwelt. Das Segelrevier mitsamt der Kornaten besticht durch seine traumhaften Inseln mit unzähligen Buchten - Natur pur!

    Als Segler sind wir gewohnt, sparsam mit Vorräten wie Wasser, Strom, Gas und Diesel umzugehen, ohne uns eingeschränkt zu fühlen. Bei diesem Urlaubstörn nehmen wir unseren Ressourcenverbrauch an Bord genau unter die Lupe und werden versuchen, mit einem Minimum an Müll auszukommen.

    Wie viel Segelspaß ist eigentlich ohne Umweltbelastung möglich? Diese und andere Fragen rund um das Thema Nachhaltigkeit wollen wir uns bei dieser Pilotreise stellen, die wir im Rahmen der Kampagne Wasser auf Reisen des forum anders reisen durchführen.

    Diese Reise wird von unserem Skipper Andreas Dierking geleitet, der als wissenschaftlicher Mitarbeiter der FH Frankfurt in verschiedenen Forschungsprojekten zum Thema Nachhaltigkeit arbeitet. Eines dieser Projekte beschäftigt sich zum Beispiel mit der Entwicklung eines energieautarken Yachthafens.
    Andreas beschäftigt sich auch privat seit langem mit nachhaltigen Verhaltensweisen im Alltag und an Bord von Segelyachten und freut sich sein Wissen mit interessierten Mitseglern zu teilen. So soll dieser Törn aufzeigen, dass ein Segelurlaub und das Thema Nachhaltigkeit sich gut miteinander verbinden lassen.

  • Die Kornaten - Highlights vor der kroatischen Küste!

    Im kristallklaren Wasser der Adria lassen sich 1185 Inseln, Klippen und Felsen umschiffen. Zahlreiche einsame Badebuchten wollen auf diesem Segeltörn entdeckt werden.

    Von den vielen traumhaften Inseln des Kornaten-Archipels sind nur 67 bewohnt! Ein Teil der Kornaten wurde 1980 als Nationalpark unter Naturschutz gestellt  Zum Kornati-Nationalpark zählt auch das Meeresgebiet, das die Inseln umgibt. Felsen, Grotten, Höhlen, rote Korallen und viele verschiedene Fischarten verbergen sich in der Tiefe des Meeres. Die außerordentlich fischreiche Unterwasserwelt ist ein Paradies, vor allem für Taucher und Schnorchler. Kroatien wird also nicht zu Unrecht als das beliebteste Segelrevier des Mittelmeeres bezeichnet.

  • Das Segelrevier

    Kroatien - ein Paradies für Segler! Unmittelbar vor Zadar liegt das Kornaten-Archipel. Hier haben wir ruhiges, geschütztes Fahrwasser, viel zu sehen und zu navigieren. Die Durchfahrt durch den Kornatski-Kanal (National Park) ist ein einmaliges Erlebnis:

    rechts und links hohe karstige Hügel-Pyramiden mit wunderbaren kleinen Ankerbuchten, fast wie eine Filmkulisse. Sehenswert ist auch die Naturpark-Bucht von Telašćica im Süden von Dugi Otok. Hier kann man gut gesichert auf ca. 6 m Wassertiefe vor Anker gehen. Landschaftlich hat die Insel einiges zu bieten, wie z.B. den Naturpark Telašćica und den Salzwassersee Mir. Beeindruckend sind die 150 m hohen Klippen, die an der zum offenen Meer gekehrten Seite steil ins tiefblaue Wasser stürzen. Von dort oben bietet sich ein wunderbarer Ausblick.

    Ebenfalls ein besonderes Erlebnis ist das Segeln durch den Krka-Kanal bei Šibenik mit einem Ausflug zu den Wasserfällen, wo der Krka-Fluss über 8 Stufen 49 Meter in die Tiefe stürzt. 

    In vielen Küstenorten, teils auf Halbinseln im Meer gebaut, können wir durch die Gassen der idyllischen Altstädte bummeln. In diesem Revier sind auch die berühmten Konobas zu finden, einsame Tavernen in Buchten welche nur über den Seeweg erreichbar sind.

  • Der Törn

    Segelerfahrung ist für diesen Urlaubstörn nicht notwendig. Die Wünsche aller Mitsegler werden in die gemeinsame Routenplanung ebenso mit einbezogen, wie die Wind- und Wettervorhersage und andere nautische Notwendigkeiten.

    Im kristallklaren Wasser der Adria lassen sich über tausend Inseln, Klippen und Felsen umschiffen. Wir profitieren als Segler und Urlauber sehr von dieser intakten Natur. Umso mehr sind wir uns der Verantwortung bewusst, als Gäste auf See unseren Fußabdruck möglichst gering zu halten. Das Anlegen an Bojen ist im Nationalpark reglementiert, Müll wird vom Kontrollboot eingesammelt und fachgerecht entsorgt.
    So leisten wir unseren Beitrag, die natürliche Grundlage des Segelsports, das Meer, nachhaltig als Erholungsraum für zukünftige Generationen zu erhalten.

    Ihr Skipper weist Sie in die Yachtführung ein. Bald sind Sie in der Lage, die Segelyacht unter Aufsicht des Skippers selbst zu segeln. Entspannen an Bord, Genuss der kulturellen und kulinarischen Highlights bei Landgängen und gemeinsame Abende in idyllischen Ankerbuchten versprechen ein intensives Urlaubserlebnis... und das mit möglichst kleinem Fußabdruck.
    Zu Beginn des Törns wird die Bordkasse für alle laufenden Törnnebenkosten (z.B. Diesel, Hafengebühren, Kautionsversicherung, Servicepack für die die Endreinigung, Bettwäsche, Gas, Marinaentgelt für die erste und letzte Hafennacht) sowie für die Grundverpflegung an Bord eingerichtet und der Crewvertrag, welcher Leben und Verantwortlichkeiten an Bord regelt, unterschrieben. Der Skipper wird nach altem Seemannsbrauch aus der Bordkasse mitverpflegt

  • Wind und Klima

    Im Sommer herrschen leichte, meist thermische Winde aus Nordwest. Mit Starkwind ist kaum zu rechnen. Die Sommer-Temperaturen sind auf See erfahrungsgemäß angenehm und gut auszuhalten.

    Wassertemp. 22 – 24°C
    Lufttemp. 23 – 28°C

  • Pro Buchung EUR 100,- Spende

    Wir werden pro Teilnehmer EUR 100,- an die gemeinnützige Organisation Viva Con Agua spenden, die sich für die Trinkwasserversorgung von Menschen in wasserarmen Gebieten einsetzt.

    Im Anschluss an die Reise veröffentlichen wir einen Artikel, der als „Best Practice“ mit den Reise-unterlagen zur Sensibilisierung vor dem Törn an unsere zukünftigen Kunden gegeben wird.Dadurch möchten wir unsere Gäste langfristig für das Thema sensibilisieren und so unsere Törns zukünftig noch umweltbewusster zu gestalten.

  • Umweltbewusste Anreise

    Am umweltbewusstesten erfolgt die Anreise per Fernbus aus vielen deutschen Großstädten. So lässt sich auch schon auf der Fahrt zum Törn der Fußabdruck minimieren.

    Außerdem kommt man bequem mit dem eigenen PKW auf der gut ausgebauten Strecke (Autobahn) nach Zadar. Die Parkplätze in der Marina Tankerkomerc sind gebührenpflichtig. Die Parkgebühr im Hangar beträgt 10 Euro pro Tag und im Freien 6 Euro pro Tag (Änderungen vorbehalten).

    Direktflüge nach Zadar von Köln und anderen deutschen Flughäfen vermitteln wir gerne auf Anfrage. Auch bei der Kompensation der Emissionen über atmosfair sind wir gern behilflich.

Windbeutel Reisen - Segeln, Sportreisen, Mitsegeln auf Segeltörn 27.06.2016