Windbeutel aktuellWindbeutel Reisen - Journal

Mitglied im
Windbeutel Reisen ist Mitglied im Forum Anders Reisen

Unsere Verantwortungcorporate social responsibility

Der Umwelt zuliebeAtmosfair - Klimabewusst reisen

SKS-Praxistörn Sardinien / Korsika / Elba (LOUT)

  • SKS Praxistörn

    Für eine fundierte und qualitativ hochwertige SKS Praxis Ausbildung kann man gern zwei Wochen einplanen. Diese beiden SKS-Ausbildungswochen werden mit unterschiedliche Schwerpunkten angeboten. Die erste Woche (Olbia - Calvi) dient der Vorbereitung ohne Prüfung. Am Freitag der zweiten Woche (Calvi - Elba - Olbia) findet die SKS-Praxisprüfung in der Bucht von Portoferraio (Elba) statt. Nach absolvierter Prüfung segelt die Crew mit einem langen Schlag und Nachttörn zurück nach Olbia, nur der Törn Ende Oktober klingt am 31.10. auf Elba aus.

    Das Programm mit den geforderten Prüfungsmanövern nimmt dabei nur einen Teil in Anspruch. Der sichere Umgang mit dem Schiff ist in unseren Augen mindestens genauso entscheidend. Denn wer in mehr oder weniger naher Zukunft diversen Skipperaktivitäten nachgehen möchte, sollte in der Lage sein in unterschiedlichen Situationen sicher zu reagieren. Gerade das macht einen verantwortungsvollen Schiffsführer aus.

    Die "Prüfungskringel" sind nur ein Schritt dahin. Vor allem der Umgang mit dem Schiff, das Anlegen in unterschiedlichen Häfen sowie das Ankern mit verschiedenen Techniken erhält dabei besondere Aufmerksamkeit.

    Einen besonderen Reiz machen die Nachtfahrten aus, bei denen gute Kenntnisse der Lichterführung gefordert sind.

    Skipper und Ausbilder Frank ist Inhaber der höchsten DSV Segellehrer-Lizenz (DSV/VDS-C-Lizenz) und seit Kindheit mit dem Wassersport verbunden. Er hat über 107.000 Seemeilen Erfahrung (Stand Dez. 2013) und bildet alle Scheine aus. Mit Sieben Transatlantiktörns, Überführungen weltweit und Ragattaerfahrung ist er mit allen seglerischen Fragen vertraut.

    Auf diesen Ausbildungstörns erklärt der Skipper zu Beginn die Ausrüstung, weist in das Leben und Verhalten an Bord und ebenfalls in die Sicherheitsvorkehrungen ein. So fühlen sich alle von Anfang an wie „zu Hause“. Zu Beginn des Törns wird die Bordkasse eingerichtet, aus der die Verpflegung, Hafengebühren und alle weiteren laufenden Kosten gezahlt werden. Der Skipper wird nach altem Seemannsbrauch aus der Bordkasse mitverpflegt. Dazu kommen noch die Betriebskosten der Yacht in Höhe von Euro 50,- pro Person pro Woche für Bettwäsche, Handtücher, Diesel, Gas etc..

    Für die Bordkasse sollten pro Woche ca. 150 – 170 EUR eingeplant werden, bei exklusiven Ansprüchen an die Verpflegung auch etwas mehr.

  • Die Segelyacht

    Die Jeanneau SO 49 (Bj. 2007) ist ein komfortabler Schnellsegler und verfügt über modernste elektronische Navigations- und Funktechnik.

    Dank der hochwertigen Ausstattung und den guten Segeleigenschaften werden Sie sich an Bord wohlfühlen. In 4 Doppelkabinen und 3 Nasszellen finden maximal 6 Mitsegler und Skipper/in  großzügig Platz für einen angenehmen Törn.

    Schiffsdaten im Überblick:

    Segeln: Roll-Reff Genua 62 m², Groß 52 m² mit zwei Einleinenreffs durchgelattet, Spi 160 m², Sturmfock, unter Last verstellbare Genuaholepunkte Harken, alle Fallen & Schoten vom Cockpit aus bedienbar

    Unter Deck: Rumpf Kevlar verstärkt, Inneneinrichtung Fine Teak, großer Navitisch mit modernster Navi-Elektronik, bestens ausgerüstete große Pantry, 4 Flammen Gasherd mit gr. Backofen, große Kühlfächer Kompressor -gekühlt ca 230 l Inhalt, Watermaker

    die Komfort-Extras: Diesel-Tank 240 l, Trink-Wassertank 700 l, Maschine 75 PS Yanmar Diesel, 2 Steuerstände je mit Wind Lot Logge, Anker mit 50 m Edelstahlkette und 40 m Ankertrosse, großes Bimini, Cockpitdusche, Badeblattform und im Heck versenkbare Badeleiter mit Teakstufen, gesamtes Cockpit in Teak, Beiboot 2,7 m mit Außenborder, großer Inverter, so sollte bei Bedarf das Laden von Mobiltelefonen und Kamera-Akku's kein Problem sein.

    (Änderungen und Zusatzyachten vorbehalten).

  • Die Anreise

    Die Fluganreise nach Olbia (oder Calvi) vermitteln wir Ihnen gerne auf Anfrage. Ausgangshafen für die 2-wöchigen Törns ist die »Marina di Olbia« in Olbia. Der kurze Transfer zwischen dem Flughafen Olbia und den Häfen erfolgt ...

    mit dem Taxi auf eigene Kosten (Olbia ca. 20 EUR / Taxi.

    Bei 1-wöchiger Buchung ist Törnbeginn /-ende in Calvi (Korsika). Törnende am 31.10. ist auf Elba.

    Für Rückflüge am 19.04. und 04.10 ab Olbia empfehlen wir Abflugzeiten ab nachmittags.

Windbeutel Reisen 11.12.2016