Sie sind hier: Home » Segeln » Katamaran-Segeln Menorca

Windbeutel aktuellWindbeutel Reisen - Journal

Mitglied im
Windbeutel Reisen ist Mitglied im Forum Anders Reisen

Unsere Verantwortungcorporate social responsibility

Der Umwelt zuliebeAtmosfair - Klimabewusst reisen

Katamarantörn Mallorca/Menorca (MEN)

  • Preise & Leistungen

    •  
    • Reiseleistungen Reisebeginn: 01.10.2016 Reiseende freie Plätze Preis
      Mitsegeltörn mit Skipper, Koje auf dem Katamaran, Segelanleitung, Seemeilenbestätigung
      geplante Route:
      Porto Colom - Menorca - Porto Colom
      08.10.2016
      5
      528,- EUR

      Zum Buchen bitte auf den Reisepreis Klicken. Preis pro Person.

      Freie Plätze: Die Anzeige von freien Plätzen bezieht sich auf die Anzahl freier Kojen. Werden nicht mehr genügend Plätze angezeigt ist der Törn ausgebucht.

      Ein-/Ausschiffen: Samstags in Porto Colom, Check-In bis 15 Uhr.

      Treffpunkt: Samstags 15:00 Uhr in Porto Colom, Hotel Orange Colom

      Single-Service: Einzelbuchende teilen sich eine Zweibettkabine mit dem gleichen Geschlecht.
      Einzelkabine: doppelter Törnpreis abzgl. 100,00 EUR
      Verlängerungswoche: Summe der Wochenpreise minus 50,00 EUR

      Servicepauschale: 25 Euro/pro Pers. /Wo. für Endreinigung, Bettwäsche und Handtücher

      Mindestteilnehmerzahl: 3 Personen

  • Erkunden Sie mit uns Menorca!

    Das müssen Sie gesehen haben: Steilküsten, abgeschiedene Buchten und lange Strände sowie einige Naturhäfen. Menorca wir kommen!

  • Das Segelrevier

    Mallorca hat mit 555 km Küste viel für einen Segeltörn zu bieten: imposante Gebirgsketten bis zu einer Höhe von 1445 m im Nordwesten, feinsandige Strände im Nordosten, traumhafte Buchten im Südosten und pulsierendes Beach-Life im Süden.

    Urige Hafenörtchen, moderne Marinas und schöne Ankerplätze stellen uns vor die Qual der Wahl. Obwohl die Balearen touristisch gut erschlossen sind und vielerorts ein reges Leben herrscht, gibt es gerade für Segler sehr viel Natur und Ursprünglichkeit zu entdecken. 

    Menorca: Menorca ist die östlichste und nördlichste Insel der spanischen autonomen Region Balearen. Auf Menorca leben 90.000 Einwohner. Der Hauptort heißt Mahón. Die Insel hat eine Fläche von fast 700 km², die Hälfte davon steht unter Landschafts- und Naturschutz. Die Insel prägen zwei Regionen: Tramuntana, die Berge im Norden, und Migjorn, das Hügelland im Süden. Als Folge von geologischen Faltungen ist die Tramuntana schroff; an seiner zerklüfteten Küste befinden sich Naturhäfen. Im Gegensatz dazu hat der Süden ein sanftes Relief mit einigen tiefen Schluchten. Die Küste ist geradliniger mit Felsen und langen Sandstränden. In der Mitte der Insel ragt der 357 Meter hohe Monte Toro empor, von dem aus man einen herrlichen Rundblick hat.

    Die 117 Kilometer lange Küstenlinie bietet zahlreiche Abwechslungen: Steilküsten, abgeschiedene Buchten und lange Strände sowie einige Naturhäfen. Außerhalb der beiden Hafenstädte Ciutadella und Mahón wird das Bild der Insel vor allem von geruhsamer Beschaulichkeit geprägt: viele von Steinmauern gesäumte Felder, weiß getünchte Bauernhöfe mit alter Käsetradition (siehe Mahón-Menorca-Käse), idyllische Dörfer und malerische Fischerorte. Insgesamt ist die Insel sehr grün und waldreich und es wird viel Landwirtschaft betrieben. Der ursprüngliche Norden ist felsig und geprägt von schroffen, zerklüfteten, teilweise fjordartigen Küsten, der Süden wirkt sanfter, die Küste ist weniger zerklüftet, hat bessere Strände und deshalb mehr Tourismus.

  • Der Törn

    Unser Einschiffhafen ist Porto Colom an der wunderschönen Südostküste Mallorcas. Von dort aus segeln wir nordwestlich bis nach Cala Ratjada, wo wir entweder in einer Bucht ankern oder im Hafen festmachen.

    Von Cala Ratjada sind es nur 25 sm bis zum bezaubernden Städtchen Ciutadella auf Menorca. Hier lohnt sich das Festmachen im Hafen von wo aus man die Altstadt erkunden kann. In den nächsten Tagen fahren wir die spektakuläre Südküste Menorcas ab. Es wird in phantastischen Buchten geankert, in denen das glasklare Wasser zum Baden einlädt. An der Ostseite Menorcas besuchen wir noch die Hauptstadt Mahon mit seinem unwirklich tief eingeschnittenen Naturhafen. Für die Rückfahrt nach Mallorca bietet sich eine spannende Nachtfahrt an. Der Freitag kann nochmal zum Erkunden der Buchten und Häfen südlich von Porto Colom genutzt werden. Freitagnachmittag legen wir dann wieder in unserem Heimathafen an.

    Zu Beginn des Törns wird eine Bordkasse für die laufenden Törnnebenkosten (z.B. Diesel, Hafengebühren, Kautionsversicherung etc.) und die gemeinsame Grundverpflegung an Bord angelegt, aus der, nach altem Seemannsbrauch, der Skipper mit versorgt wird. Auf Wunsch erhält jeder Törnteilnehmer am Ende des Törns eine Seemeilenbestätigung.

  • Der Katamaran

    Als Standard-Segelschiff setzen wir einen Katamaran vom Typ Lagoon 380 ein. Der Kat hat 4 Doppelkabinen, je 2 in einem Rumpf, und einen Salon mit sehr viel Platz und guter Rundum-Sicht.

    Wer noch nie auf einem Fahrten-Kat gesegelt ist, wird über die Helligkeit und Großzügigkeit im Vergleich zur Einrumpfyacht erstaunt sein. Jeder Rumpf hat eine Nasszelle mit Toilette, die Pantry ist selbstverständlich voll ausgerüstet, die Sicherheits- und Navigationsausstattung ist komplett und im Cockpit fühlt man sich wie auf einer Ferienhaus-Terrasse mit direktem Zugang zum Meer. Mit diesem Kat lässt es sich nicht nur schnell und sicher, sondern aufgrund des geringen Tiefgangs in mancher Ankerbucht auch oft bis dicht an den Strand segeln.

    Der Katamaran ist mit kompletter Bettwäsche und einem großen Handtuch für jeden Gast ausgestattet. Die Endreinigung des Schiffes sowie die Reinigung der Bettwäsche ist für vororganisiert. Hierfür sind 25 Euro/pro Person und Woche als Servicepauschale vor Ort zu entrichten.

    (Ersatzyachten bei Katamaranausfall vorbehalten)

  • Wind und Klima

    Die Balearen sind bekannt für beständigen Sonnenschein mit regionalen, thermischen Winden (300 Tage Sonnenschein im Jahr). Zuweilen bläst der Tramontana aus Norden vom Golfe du Lion oder der Schirokko aus Süden heftiger über die Inseln.

    Wassertemp. Ø 22-28°C
    Lufttemp. Ø 22-32°C

  • Die Anreise

    Flüge ab vielen deutschen Abflughäfen nach Palma de Mallorca vermitteln wir Ihnen gerne auf Anfrage.

    Transfers nach Porto Colom können für ca. 13 EUR pro Person und Strecke in Eigenregie über das Transferunternehmen von Ryanair "Plus Airportline" gebucht werden (buchbar in Saisonzeit von Anfang April bis Ende Oktober). Der Treffpunkt ist jeweils am Samstag, bis ca. 15:00 Uhr, das Aparthotel ORANGE in Porto Colom. Bei späterer Ankunft bitte direkt zur Yacht fahren (Transferziel Hotel HPC direkt vor dem Steg). Für passende Transfers außerhalb der Saisonzeit, empfehlen wir die Transferbuchung in Eigenregie über "Urlaubstransfers" durchzuführen.

Windbeutel Reisen - Segeln, Sportreisen, Mitsegeln auf Segeltörn 25.09.2016