Sie sind hier: Home » Segeln » Singleflottille Korfu

Windbeutel aktuellWindbeutel Reisen - Journal

Mitglied im
Windbeutel Reisen ist Mitglied im Forum Anders Reisen

Unsere Verantwortungcorporate social responsibility

Der Umwelt zuliebeAtmosfair - Klimabewusst reisen

Flottillensegeln Korfu / Ionsches Meer
für Singles und Alleinreisende (IONY)

  • Preise & Leistungen

    •  
    • Reiseleistungen Reisebeginn: 10.09.2016 Reiseende freie Plätze Preis
      ü30-Mitsegeltörn mit Skipper, Koje auf der Yacht, Segelanleitung, Seemeilenbestätigung
      geplanter Ein-/Ausschiffhafen: Gouvia, Korfu

      Bei diesem Segeltörn wird voraussichtlich in Flottille mit mehreren Yachten gesegelt.
      17.09.2016
      auf Anfr.
      498,- EUR

      Zum Buchen bitte auf den Reisepreis Klicken. Preis pro Person.

      Freie Plätze: Die Anzeige von freien Plätzen bezieht sich auf die Anzahl freier Kojen. Gibt es nicht mehr genügend Kojen und Sie sehen ein orangenes Plus-Zeichen oder die Bemerkung 'auf Anfr.', dann klicken Sie darauf, um sich anzumelden. Es bestehen gute Chancen, dass wir noch Plätze z.B. auf einer Zusatzyacht verfügbar machen können. Im Zweifel setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung.

      Single-Service:  Einzelbuchende teilen sich eine Zweibettkabine mit dem gleichen Geschlecht.

  • ü30-Flottille am 10. September

    Am 10. September 2016 veranstalten wir unsere erste ü30-Flottille im Ionischen Meer.
    Bei diesem Törn treffen sich Singles und Alleinreisende zwischen 30 und 55 Jahren zum gemeinsamen Segeln, Kennenlernen, Relaxen, Powern und Lachen.

  • Erlebnisreiches Segeln Rund um Korfu

    Korfu und die anderen Ionischen Inseln bilden ein ideales Segelrevier für einen entspannten Segelurlaub.

    Griechische Gastfreundschaft, abwechslungsreiche Insellandschaften und eine angenehme Segelbrise sind dafür beste Voraussetzungen.

    Der Maestro bestimmt den Lebensrhythmus für das Ionische Meer. Wer sich ihm anschließt, erlebt traumhaftes Segeln und Griechenland von seiner schönsten Seite.

  • weitere Segelflottillen

    • Sardinien - Flottillensegeln für Singles und Alleinreisende
    • Balearen - Flottillensegeln für Singles und Alleinreisende
    • Dalmatien - Flottillensegeln für Singles und Alleinreisende
    • Kornaten - Flottillensegeln für Singles und Alleinreisende
    • Peloponnes - Flottillensegeln für Singles und Alleinreisende
    • Ionisches Meer - Flottillensegeln für Singles und Alleinreisende
  • Flottillensegeln

    Exklusiv für Singles und Alleinreisende sind einige Yachten in den schönsten Revieren des Mittelmeeres zu den besten Urlaubszeiten reserviert. Seit jeher sind viele Mitsegler/-innen als Alleinreisende auf allen Segeltörns dabei.

    Auf allen Single-Törns kommt hinzu, dass schon bei der Zusammenstellung der Crews darauf geachtet wird, dass eine ausgewogene Mischung von Seglerinnen und Seglern an Bord zusammenkommt. Es bleibt genügend Zeit zum Kennenlernen und Relaxen an Bord sowie zum Baden, Schnorcheln und Erkunden der Strände.

    Jeder Tag ist neu, anders, spannend und schön! Heute ankern in der kleinen versteckten Bucht und ein Lagerfeuer am Strand, morgen im Hafenstädtchen mit tollen Läden und heißer Musik in den Bars.

    Tanzen und träumen, steuern und staunen, shoppen und schwimmen, lesen und lachen – und das alles mit Mitseglern, die genau so nett sind wie du! Du musst nicht segeln können, wenn du an Bord kommst.

    Dein Skipper zeigt dir alles und schon nach wenigen Tagen steuerst du die Yacht ganz entspannt zur nächsten Badebucht. Dein Risotto begeistert deine Mitsegler und du wirst feststellen, dass der Abwasch zur Musik mit den richtigen Leuten eine kleine Party geben kann. Abends liegen die Segelyachten gemeinsam im Hafen oder in der Bucht nebeneinander. Erfahrungen werden ausgetauscht, Seemannsgarn gesponnen und langsam wächst eine Gemeinschaft, wie man sie wohl nur auf dem Meer finden kann.

    Viele Schiffe - eine Richtung – eine Regatta – viel Spaß! Natürlich wollen wir ein kleines bisschen schneller sein als die anderen Yachten. Etwas Nervenkitzel, Segel trimmen, den Wind richtig nutzen, dein Skipper wird dich auch mit den Feinheiten des Regattasegelns vertraut machen. Die Crew arbeitet gut zusammen, die Gischt spritzt, lachen und steuern, wir kommen als Zweite ins Ziel. Das Bier schmeckt doppelt so gut. Abends, in der gemütlichen Hafenbar sitzen alle wieder zusammen. 

    Wir singen, trinken und essen gemeinsam. Und dann wieder die Ruhe. Segeln. Kein Motor stört. Du hörst den Wind und die Wellen. Yachten, weiße Segel über blauem Meer – das ist kein Werbespot! Du bist mittendrin. Du bist auf Flottillentörn.

  • Das Segelrevier

    Vor der Westküste Griechenlands liegen sieben große und etliche kleine Inseln im Ionischen Meer – die Heptanes. Unser Start- und Zielhafen ist die Marina Gouvia auf Korfu.

    Diese Insel wird dank ihrer üppigen Vegetation als „die grüne Insel” bezeichnet. Korfu verfügt über eine abwechslungsreiche Kulisse: faszinierende Berge, weite Sandstrände, Ankerplätze mit urigen Tavernen, Olivenhaine und Hügel mit immergrünen Zypressen, Felsbuchten mit glasklarem Wasser, touristisch erschlossene Küstenstriche und verträumte Dörfer mit einfachen Hütten. Kulturell ist Korfu unter anderem durch die Korinther, die Venezianer und die Engländer geprägt.

    Nur wenige Seemeilen östlich von Korfu segeln wir an den kahlen Bergrücken (1300 m hoch) des griechischen Festlandes vorbei, die steil zur Küste hin abfallen. Flache Lagunen und menschenleere Sandstrände wechseln sich mit geschützten Ankerbuchten und idyllischen Fischerhäfen ab.

    Unter vollen Segeln erreichen wir die zerklüftete Westküste der Insel Paxos. In einer perfekt geschützten Ankerbucht genießen wir bei einem Sundowner-Drink den Sonnenuntergang oder erleben einen gemeinsamen Restaurantbesuch in den Fischerörtchen. Bei guten Winden führt uns der einwöchige Törn vielleicht bis nach Lefkas, einer der schönsten Inseln des Ionischen Meeres.

    Es gibt unzählige wunderschöne Ankerbuchten, hohe Bergrücken, Täler und Küstenstriche mit üppigen Pinienwäldern und Ortschaften mit sichtbarem kulturellen Reichtum: viel Natur, viel Griechenland. Hier in Odysseus‘ Reich kommt das Seglerherz voll auf seine Kosten!

  • Der Törn

    Der Törn zum Aktiv-Mitanfassen ist sowohl für Segelanfänger als auch für Seebären geeignet. Es werden ca. 120-150 sm pro Woche zurückgelegt. 

    Zu Beginn des Törns wird die Bordkasse für alle laufenden Törnnebenkosten (z.B. Diesel, Hafengebühren, Kautionsversicherung, Servicepack für die bereitgestellte Bettwäsche und ein Handtuch, Endreinigung, Gas, Marinaentgelt für die erste und letzte Hafennacht) sowie für die Grundverpflegung an Bord eingerichtet und der Crewvertrag, welcher Leben und Verantwortlichkeiten an Bord regelt, unterschrieben. Der Skipper wird nach altem Seemannsbrauch aus der Bordkasse mitverpflegt.

  • Die Yachten

    Wir segeln auf recht neuen Yachten wie z.B. Bavaria 46 Cruiser oder Bavaria 40 Cruiser. Auch ähnliche Schiffe wie z.B. Dufour Gib Sea 43 können eingesetzt werden.

    Alle Schiffe bieten eine reichhaltige Ausstattung zum Segeln und Leben an Bord. Die Yachten werden von einem weltweit anerkannten Vercharterer auf Korfu gewartet und betreut. (Änderungen und ähnliche Zusatzyachten vorbehalten)

  • Wind und Klima

    Im Sommer sind die Winde beständig. Von Ende Mai bis Ende September weht der Wind überwiegend aus nordwestlichen Richtungen.

    Nach einer ganz leichten Vormittagsbrise frischt der Wind gegen Mittag oft auf 2 – 5 Bft. auf. Das Wetter ist fast immer sonnig und die Temperaturen im Juli und August erreichen ca. 32° C, die auf dem Wasser recht erträglich sind. Im Spätsommer kann es auch mal einen kurzen Schauer geben.

    Wassertemp. Ø 20-25°C
    Lufttemp. Ø 26-32°C

  • Die Anreise

    Flüge ab vielen deutschen Flughäfen vermitteln wir gern. Der Transfer zwischen Flughafen und Yachthafen Marina Gouvia ist für 18 Euro pro Strecke zubuchbar.

Windbeutel Reisen - Segeln, Sportreisen, Mitsegeln auf Segeltörn 28.08.2016