Windbeutel aktuellWindbeutel Reisen - Journal

Mitglied im
Windbeutel Reisen ist Mitglied im Forum Anders Reisen

Unsere Verantwortungcorporate social responsibility

Der Umwelt zuliebeAtmosfair - Klimabewusst reisen

Flottillensegeln Dalmatien
für Singles und Alleinreisende (DALY)

  • Preise & Leistungen

    •  
    • Reiseleistungen Reisebeginn: 03.06.2017 Reiseende freie Plätze Preis
      Mitsegeltörn mit Skipper, Koje auf der Yacht, Segelanleitung, Seemeilenbestätigung
      geplanter Ein-/Ausschiffhafen: Seget Donji

      Bei diesem Segeltörn wird voraussichtlich in Flottille mit mehreren Yachten gesegelt.
      10.06.2017
      8
      478,- EUR

      Zum Buchen bitte auf den Reisepreis Klicken. Preis pro Person.

      Freie Plätze: Die Anzeige von freien Plätzen bezieht sich auf die Anzahl freier Kojen. Gibt es nicht mehr genügend Kojen und Sie sehen ein orangenes Plus-Zeichen oder die Bemerkung 'auf Anfr.', dann klicken Sie darauf, um sich anzumelden. Es bestehen gute Chancen, dass wir noch Plätze z.B. auf einer Zusatzyacht verfügbar machen können. Im Zweifel setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung.

      Single-Service:  Einzelbuchende teilen sich eine Zweibettkabine mit dem gleichen Geschlecht.

  • Segel-Highlight für Genießer

    Traumhaften Buchten, kristallklares grün-blaues Wasser, zerklüftete Felsen, versteckte Grotten und Buchten mit wundervollen Stränden und charmanten Konobas, die kleinen landestypischen Restaurants.

    Fühlen Sie sich umhüllt von betörendem Duft von Lavendel und Rosmarin, Weinanbau und Olivenbäumen und der üppigen Vegation der süddalmatinischen Inselwelt.

    Wenn uns die Reise nach Norden führt, besegeln wir die Kornaten, die der Legende nach eine Gottes schönster Kreationen ist. Sie besagt, dass Gott, als er die Welt schuf, wahllos eine handvoll Steine ins klare blaue Meer warf. Als er das Wunder erblickte, das er geschaffen hatte, beschloss er, es nicht zu ändern, weil nichts Schöneres geschaffen werden konnte als der Kornaten-Archipel.

  • Flottillensegeln

    Exklusiv für Singles und Alleinreisende sind einige Yachten in den schönsten Revieren des Mittelmeeres zu den besten Urlaubszeiten reserviert. Seit jeher sind viele Mitsegler/-innen als Alleinreisende auf allen Segeltörns dabei.

    Auf allen Single-Törns kommt hinzu, dass schon bei der Zusammenstellung der Crews darauf geachtet wird, dass eine ausgewogene Mischung von Seglerinnen und Seglern an Bord zusammenkommt. Es bleibt genügend Zeit zum Kennenlernen und Relaxen an Bord sowie zum Baden, Schnorcheln und Erkunden der Strände.

    Jeder Tag ist neu, anders, spannend und schön! Heute ankern in der kleinen versteckten Bucht und ein Lagerfeuer am Strand, morgen im Hafenstädtchen mit tollen Läden und heißer Musik in den Bars.

    Tanzen und träumen, steuern und staunen, shoppen und schwimmen, lesen und lachen – und das alles mit Mitseglern, die genau so nett sind wie du! Du musst nicht segeln können, wenn du an Bord kommst.

    Dein Skipper zeigt dir alles und schon nach wenigen Tagen steuerst du die Yacht ganz entspannt zur nächsten Badebucht. Dein Risotto begeistert deine Mitsegler und du wirst feststellen, dass der Abwasch zur Musik mit den richtigen Leuten eine kleine Party geben kann. Abends liegen die Segelyachten gemeinsam im Hafen oder in der Bucht nebeneinander. Erfahrungen werden ausgetauscht, Seemannsgarn gesponnen und langsam wächst eine Gemeinschaft, wie man sie wohl nur auf dem Meer finden kann.

    Viele Schiffe - eine Richtung – eine Regatta – viel Spaß! Natürlich wollen wir ein kleines bisschen schneller sein als die anderen Yachten. Etwas Nervenkitzel, Segel trimmen, den Wind richtig nutzen, dein Skipper wird dich auch mit den Feinheiten des Regattasegelns vertraut machen. Die Crew arbeitet gut zusammen, die Gischt spritzt, lachen und steuern, wir kommen als Zweite ins Ziel. Das Bier schmeckt doppelt so gut. Abends, in der gemütlichen Hafenbar sitzen alle wieder zusammen. 

    Wir singen, trinken und essen gemeinsam. Und dann wieder die Ruhe. Segeln. Kein Motor stört. Du hörst den Wind und die Wellen. Yachten, weiße Segel über blauem Meer – das ist kein Werbespot! Du bist mittendrin. Du bist auf Flottillentörn.

  • weitere Segelflottillen

    • Sardinien - Flottillensegeln für Singles und Alleinreisende
    • Balearen - Flottillensegeln für Singles und Alleinreisende
    • Dalmatien - Flottillensegeln für Singles und Alleinreisende
    • Kornaten - Flottillensegeln für Singles und Alleinreisende
    • Peloponnes - Flottillensegeln für Singles und Alleinreisende
    • Ionisches Meer - Flottillensegeln für Singles und Alleinreisende
  • Das Segelrevier

    Wir starten mitten in Dalmatien und erkunden je nach Laune, Wind und Wetter die berühmte Inselwelt im Süden der Region oder bewundert das Kornatenarchipel im Norden.

    Südlich von Trogir entdecken wir die Makarska-Riviera mit ihren Inseln Brac, Hvar, Vis, Korcula. Die drittgrößte kroatische Insel Brac mit seinem 10 km langen Sand- und Kiesstrand Bol stellt hier nur eins vieler Highlights dar.

    Die Insel Hvar entzückt mit ihrem Nachtleben, Kulturdenkmälern und seinen südlichen Inselhängen, die auch "Kleinvenedig" genannt werden.

    Erleben Sie auf Insel Vis die unberührte Natur. Die Blaue Grotte gilt hier als bekannteste Naturschönheit Kroatiens. Das eindringende Sonnenlicht taucht unter den Meeresspiegel in die Höhle und zaubert ein faszinierendes Blau.

    Die nördlich gelegene Inselgruppe der Kornaten ist ein Nationalpark mit einzigartigem Charakter, der mit bizarren Steilklippen, Salzsee und einsamen Ankerbuchten lockt. Das buchtenreiche Archipel, das über 100 hügelige Inseln und Inselchen umfasst, erstreckt sich von Ist bis nach Kaprije.

  • Der Törn

    Segelerfahrung ist für diese Urlaubstörns nicht notwendig. Ihr Skipper entdeckt mit Ihnen nicht nur die schönsten Küsten und einsamsten Buchten, sondern weist Sie auch in die Yachtführung ein.

    Bald sind Sie in der Lage, das Boot unter der Aufsicht des Skippers selbst zu segeln. Auch für fortgeschrittene Segler hat der Skipper noch manchen Tipp parat.

    Die Route variiert so, dass auch zwei Wochen an Bord eine „runde Sache“ werden. Die genaue Törnroute wird – wie bei unseren Törns üblich – unter Berücksichtigung der Interessen aller Teilnehmer, der Wetterbedingungen und anderer nautischer Notwendigkeiten sowie der Beratung durch den Skipper entschieden. 

    Zu Beginn des Törns wird die Bordkasse für alle laufenden Törnnebenkosten (z.B. Diesel, Hafengebühren, Kautionsversicherung, Transitlog, Kurtaxe, National- und Naturpark-Gebühren, Bettwäsche, Servicepack für die Endreinigung, Gas, Marinaentgelt für die erste und letzte Hafennacht) sowie für die Grundverpflegung an Bord eingerichtet und der Crewvertrag, welcher Leben und Verantwortlichkeiten an Bord regelt, unterschrieben. Der Skipper wird nach altem Seemannsbrauch aus der Bordkasse mitverpflegt.

  • Die Yachten

    Die soliden Yachten (z.B. Bavaria 46 Cruiser) sind navigatorisch und sicherheitsmäßig vollständig ausgerüstet.

    Sie sind bekannt für ihre hervorragenden Segeleigenschaften und werden von einem anerkannten Vercharterer gewartet. Die komplette Einrichtung sorgt für ein angenehmes Leben an Bord. (Änderungen und ähnliche Zusatzyachten vorbehalten)

  • Wind und Klima

    Der vorherrschende Wind im Sommer ist der aus Nordwest wehende Maestral (ca. 4 Bft.), ein warmer, sehr angenehmer Segelwind, der gewöhnlich gegen 10 Uhr aufbrist und gegen 18 Uhr wieder einschläft.

    Die Temperaturen sind deshalb nicht unangenehm heiß, besonders nicht auf dem Wasser. Im Herbst kann auch schon mal der kräftige Südwind Jugo und die Bora aus den Bergen wehen. Die Bora bringt zwar schönes Wetter, kann aber regional sehr heftig werden. Mit dem Jugo ist eher diesiges Wetter verbunden.

    Wassertemperatur Ø 22-24°C
    Lufttemperatur Ø 23-28°C

  • Die Anreise

    Den Flug von Deutschland nach Split vermitteln wir Ihnen gerne auf Anfrage.

    Unsere Törns starten in der Marina Seget Donji, die sich in der schönen Hafenstadt Trogir befindet, und liegt nur ca. 7 km vom Flughafen Split entfernt. Sie erreichen sie in ca. 10 Minuten mit dem Taxi (ca. 20 EUR) oder mit öffentlichem Bus. Der Linienbus fährt halbstündig vom Flughafen Split nach Trogir (Fahrzeit 10 min). Nach Seget Donji kommt man wiederum mit einem Bus oder per Taxi (3 km). Die Marina Seget Donji befindet sich ca. 100 m von der Bushaltestelle entfernt. In Ausnahmefällen startet der Törn in der ACI Marina von Trogir, die sich aber genau gegenüber befindet.

    Auch die Anreise mit dem Pkw ist problemlos möglich: In der Marina gibt es bewachte Parkplätze (gebührenpflichtig).

    (Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten).

Windbeutel Reisen 07.12.2016