;

Windbeutel aktuellWindbeutel Reisen - Journal

Mitglied im
Windbeutel Reisen ist Mitglied im Forum Anders Reisen

Unsere Verantwortungcorporate social responsibility

Der Umwelt zuliebeAtmosfair - Klimabewusst reisen

One-Way-Segeltörns Sardinien - Elba - Côte d`Azur (AZUO)

  • In zwei Wochen von Sardinien nach Elba und weiter nach Cannes

    Wir erkunden das Tyrrhenische Meer und stechen von unserem Ausgangshafen in Nordsardinien in See. Bei Überquerung der Straße von Bonifacio zwischen Sardinien und Korsika passieren wir das Maddalena-Archipel und die Lavezzi-Inseln, weiter geht es in nördlicher Richtung entlang der Ostküste Korsikas über Porto Vecchio bis nach Port de Taverna, von wo aus wir Kurs auf Elba - die größte Insel des toskanischen Archipels - nehmen.

    Die zweite Segelwoche führt uns von Elba - Portoferraio aus zur kleinen Gefängnisinsel Capraia, von wo aus wir an der Nordspitze Korsikas vorbei mit einem langen Schlag durch das Ligurische Meer den Yachthafen von Menton ansteuern werden. Danach können wir in kleineren Schlägen entlang der Côte d`Azur segeln und uns Monaco oder Nizza anschauen, an der Iles de Lérins ankern bevor wir am Freitagabend den Vieux Port von Cannes erreichen.

  • Der Törn

    Die erste Segelwoche beginnt in Olbia an der Costa Smeralda. Nach einer ersten Nacht an Bord starten wir am Sonntag nach der Sicherheitseinweisung. Die nächste Nacht werden wir, wenn das Wetter es zulässt, nach ca. 20–30 sm in einer Bucht verbringen. Am Morgen starten wir dann über die Straße von Bonifacio nach Porto Vecchio, wo wir den Berg, auf dem die Altstadt erbaut ist, erklimmen können. Am Dienstag werden wir nach Porto Taverna starten. Von dort aus machen wir dann den langen Schlag nach Elba, wo wir als ersten den wunderbaren Hafen von  Porto Azzuro anlaufen werden. Jetzt haben wir es fast geschafft und wir können bis zu unserem Eintreffen am Freitagabend in Portoferraio ein bisschen Lustsegeln.

    Am Samstag (04.06.) findet auf Elba ein Crewechsel statt für alle die nur eine Woche mitsegeln möchten. Am Sonntag starten wir in Portoferraio und sind am Abend auf der kleinen Gefängnisinsel Capreia. Von dort aus geht es mit einem langen Schlag nach Frankreich. Wir werden ca. 24 Std. unterwegs sein.

    Unser erstes Ziel ist der Yachthafen von Menton. Nachdem wir uns ausgeschlafen haben und die ersten Baguettes gegessen haben, planen wir den Rest der Woche. Nun können wir auch mit nicht mehr so großen Schritten an der Côte d‘ Azur entlangschlendern, uns Monaco und Nizza ansehen und noch an der Iles de Lérins Ankern bevor wir am Freitagabend den Vieux Port von Cannes erreichen.

    28.05. - 04.06.2016: Sardinien (Olbia) - Elba (Portoferraio)
    04.06. - 11.06.2016: Elba (Portoferraio) - Côte d`Azur (Cannes).

    Zu Beginn des Törns wird die Bordkasse für alle laufenden Törnnebenkosten (z.B. Diesel, Hafengebühren, Endreinigung, Gas, Kautionsersatzkasse, sowie für Verpflegung an Bord eingerichtet und der Crewvertrag, welcher Leben und Verantwortlichkeiten an Bord regelt, unterschrieben. Der Skipper wird nach altem Seemannsbrauch aus der Bordkasse mitverpflegt. 

    Es ist mit ca. 150 - 200 Euro pro Woche und Person zu rechnen. Restaurantbesuche sind in dieser Bordkasse nicht enthalten und können auf Wunsch individell bezahlt werden.

  • Die Segelyacht

    Unsere Segelyacht Dufour Gib Sea 51 segelt ab/an Cannes und bietet in 5 Doppelkabinen viel Platz für 8 Gäste und den Skipper. Der großzügige Salon wird nicht belegt.

    Die Segelyacht verfügt mit 140 m² Segelfläche über gute Segeleigenschaften. Jede Kabine hat ein eigenes WC mit separater Dusche. Zudem bietet die Yacht mit breiten Seitendecks, zwei Steuerrädern, leicht zugängiger Badeplattform mit Außendusche sowie dem großzügigen Salon viel Platz. Bettwäsche und Handtücher können wahlweise gegen Gebühr ausgeliehen werden oder sind bitte selbst mitzubringen. Schnorchelausrüstung und Flossen sind ebenfalls vorhanden. (Änderungen und Zusatzyachten vorbehalten)

  • Wind und Klima

    In diesem Seegebiet weht der Wind überwiegend aus westlichen Richtungen:
    Vorherrschgende Winde sind der Mistral aus Nordwest und der Libeccio aus Westsüdwest.

    Auch die thermischen Winde entlang der Küsten sind ein guter Motor für unsere Segelyacht.

    Wassertemp. Mai/Juni Ø 20-24°C 
    Lufttemp. Mai/Juni Ø 20-26°C

  • Die Anreise

    Anreise Olbia
    Den Flug nach Olbia (Sardinien) ab vielen deutschen Flughäfen vermitteln wir Ihnen gerne auf Anfrage. Ausgangshafen ist der Hafen in Olbia. Der kurze Transfer zwischen dem Flughafen Olbia und dem Hafen erfolgt mit dem Taxi auf eigene Kosten (ca. 20 EUR / Taxi).

    Anreise Elba
    Einschiffhafen auf Elba ist die Marina in der Bucht von Portoferraio.
    Vom Flughafen Pisa können Sie einen direkten Transfer nach Piombino zur Fähre nach Elba nehmen (ca. EUR 35 / Person / Strecke, fährt 3-4 mal am Tag). Die Fähren fahren ständig direkt nach Portoferraio (ca. EUR 9-20).
    Elba wird direkt angeflogen von Pisa und Florenz mit der Silver Air.

    Abreise Côte d`Azur
    Der Rückflug kann vom Flughafen Nizza erfolgen. Taxitransfer (ca. 30 km) kostet ca. 45 €.

Windbeutel Reisen - Segeln, Sportreisen, Mitsegeln auf Segeltörn 30.09.2016